Beeinflusst Milch die Stimme - und wenn ja, wie?

3 Antworten

dies ist leider kein quatsch und psychosomatischer herkunft, wie du schreibst.der erhebliche kaseinanteil in der kuhmilch wird nicht vom menschlichen koerper problemlos verdaut und aufgenommen. milch ist als menschliche nahrung ungeeignet, da sie den organismus mit schleim verstopft. dieser schleim bleibt gewoehnlich in den stirnhoehlen, in den atemorganen und in vielen anderen lebenswichtigen teilen des koerpers stecken. kuhmilch gilt als recht als das am meisten schleimbildende nahrungsmittel in der menschlichen ernaehrung. ein "Hoch" auf deine gesangslehrerin, dass sie dies erkannt hat.

Es ist so, dass kleinere Partikel in die Luftröhre gelangen. Dies ist bei Wasser etc normal. Bei Milch und Fetten ist es so, dass sie sich auf deinen Stimmbändern absetzen und leicht verschleimen und so die Stimmbänder beeinflussen. Bei normalsterblich nicht bemerkbar. Jedoch ist es halt bei Sängern wirklich ein Problem Verzichte einfach vor dem Singen auf Milchprodukte und auch auf sehr fettige Nahrung ;)

milch verschleimt und ist auch zur pflege der stimmbänder denkbar schlecht geeignet...

Was möchtest Du wissen?