bauen pfleger/ärzte bindungen zu ihren patienten auf?

6 Antworten

Sofern man davon ausgeht, dass selbst Gefängniswärter soziale Beziehungen zu Gefangenen aufbaut, wenn man einige Zeit zusammen abgesessen hat, weil erscheint es sehr unwahrscheinlich, dass Ärzte und Pfleger keine Beziehungen zu Patienten aufbauen.

Was sich regelmäßig sieht, schätzt sich, ob positiv oder negativ, und darauf eine Verbindung auf.

Es sei denn natürlich, es sind Psychopatenam.

Woher ich das weiß:Recherche

Das man zu seinen Patienten nach eine gewissen Zeit eine ,,Bindung" aufbaut würde ich sogar normal nennen, weil wir auch nur Menschen sind.

Natürlich wäre es schlecht wenn man anfängt seine Patienten wie Familie zu behandeln oder sich in sie verliebt, deshalb gehört auch eine gewisse Professionalität dazu.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

kommt auf den Pfleger bzw. Arzt drauf an, jeder ist anders.

Gibt bestimmt welche, die das machen.

Das sollte man eben nicht machen, manche machen es andere nicht.

Kann passieren - sollte aber nicht sein.

ich habe ein längeres praktikum im altenheim gemacht und habe dort eine sehr tolle frau kennengelernt die dann leider verstorben ist ich musste an dem tag sehr weinen

@SurveyHero

Ist natürlich zu verstehen und menschlich.

Was möchtest Du wissen?