Bauchweh schnell behandeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen dein Bauchweh könnte evtl. eine Wärmflasche helfen. Es kommt aber immer auch darauf an welche Ursache dein Bauchweh ist.

Gegen Übelkeit würde mir spontan kein Hausmittel einfallen. Das beste als Medikament wäre Vomex oder MCP Tropfen. Beides ist ohne Rezept in einer Apotheke zu bekommen.

Und nach der kannst du in deiner Region einmal googlen. Irgendeine Apotheke in deiner Umgebung hat Bereitschaft bzw. Notdienst.

Gute Besserung

huhu,

kenne ein gutes natürliches Mittel gegen Bauchschmerzen und zwar Kamillan. Kamillan besteht aus Kamille und Schafgarbe und hilft gegen total viele Beschwerden. Nach meinen Urlaub litt ich meistens nach zu viel fettigem Essen an Magen Darm Probleme wie Übelkeit, Blähungen oder Bauchschmerzen. Lange war ich auf der Suche nach einem Medikament, dass ich täglich einnehmen kann, also natürlich ist aber trotzdem gegen meine Beschwerden hilft. Mein Hausarzt hat mir dann Kamillan empfohlen und ich habe es mir sofort online bestellt. Die Lieferung erfolgte innerhalb weniger Tage und ich war ab der ersten Anwendung einfach begeistert davon. Nur wenige Tropfen helfen mir, mich sehr schnell wieder besser und stärker zu fühlen. Meine Bauchschmerzen oder die Übelkeit geht auch innerhalb von wenigen Minuten wieder weg. Kann es dir total weiterempfehlen. Einfach top!

hol dir in der apotheke buscopan tabletten und vomex - das hört sich nach einem noro virus an. der ist bald vorbei - gute besserung

Gz bist du sicher? Es kann auch einfach Stress sein. Die Vorfreude auf Weihnachten....

Milch oder Fenchel/Kamillentee. Nicht zusammen, sonst ist Dir noch übler. Alles Gute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also wenn ich Magenkrämpfe habe nehme ich immer Iberogast. Das ist pflanzlich, schmeckt total sche1ße aber es hilft fast sofort und ohne Nebenwirkungen.

Verdacht auf Blinddarm Entzündung, jetzt doch nicht. Was soll ich tun?

Hallo. Die Frage ist blöd gestellt tut mir leid. Also ich erzähle euch mal mein Problem...

Ich bin 16 und habe öfters mal unabhängig von meiner Periode Bauchschmerzen und mir ist ab und zu schlecht. Naja ich hab mich dran gewöhnt also halb so schlimm. Letzte Woche Freitag war es dann aber komisch. Ich habe Oberbauch Schmerzen in der Mitte bekommen. Ich hab das Wochenende dann ausgehalten, hatte Bauchweh und 2 Tage Durchfall, davon Sonntag dann nicht mehr. Am Montag bin ich zum Arzt gegangen. Der hat mich abgetastet und plötzlich drückt er bei der Nähe vom Blinddarm. Es hat einfach wehgetan obwohl ich davor dort nie einen Schmerz verspürt habe. Naja Er war sich unsicher und schickte mich ins Krankenhaus. Dort haben sie mir Blut abgenommen und mich auch abgetastet. Es tat weh und auch hier waren sich die Ärzte nicht ganz sicher. Ich musste dann eine Nacht zur Beobachtung bleiben. Am nächsten Morgen wollten sie mich operieren. Ich ging dann aufs Klo und führte ab. Ich führte gut ab also ich hab oft mal Beschwerden aber da ging es gut. Ich ging in mein Zimmer und später kam der nächste Arzt. Er tastete mein Bauch ab und es tat nicht mehr so weh. Er machte einen Ultraschall weil er sehr unschlüssig war und siehe da, mein Blinddarm war völlig in Ordnung. Ich wurde einen halben Tag später wieder entlassen. Mein Stechen im Oberbauch war einfach verschwunden. Jetzt bin ich zuhause und habe gemerkt dass mein Bauch immer blubbert und Geräusche von sich gibt. Ich kann essen, alles okay aber wenn ich auf den Bereich meines Blinddarmes drücke verspüre ich einen unangenehm Schmerz der danach noch kurz anhält und dann dumpf wird und abklingt. Ich fühle mich auch irgendwie unwohl, ab und zu ist mir schlecht und mein Bauch sticht kurz.

Der Arzt sagte ich soll wieder kommen wenn wieder was ist und ich soll meinen Eltern sagen wenn ich wieder schmerzen habe. Soll ich es jetzt schon sagen oder lieber etwas abwarten und schauen was passiert? Ich will ungern nochmal ins Krankenhaus gehen. Und wenn ich gehen müsste, was glaubt ihr würden sie mit mir machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?