Bauchnabelpiercing schmerzt und verklebt nach dem wechseln?

5 Antworten

Glaube nicht das der Fehler am Material liegt, sondern dass du es zu früh gewechselt hast. Wenn du das alte Piercing wieder reingibst und noch weiter wartest wird sich das sicher wieder beruhigen. Alles Gute

Ich denke das du es vielleicht zu früh gewechselt hast und es noch nicht verheilt war (auch wenn es so aussieht ist es meistens nicht so). Also meine Piercerin sagte mir auch ich kann es eigentlich nach ca. 3 Monaten wechseln. Hab es aber erst nach 9 Monaten gewechselt was denk ich auch echt gut war weil es sich nie entzündet hat, nicht verklebt hat und keine anderen zicken gemacht hat. Ist aber nicht jeder so geduldig kann ich verstehen :D

Ansonsten könnte es vielleicht an dem Material liegen das Chirurgenstahl eben nicht sehr hochwertig ist... mach doch einfach nochmal deinen Ersteinsatz (der müsste normalerweise aus Titan sein) rein und schau ob es besser wird :)

Viel Glück! :)

Ich würde tatsächlich auf das Material tippen. Mach versuchsweise das alte wieder rein und schau ob es besser wird. Wie lange ist das neue denn schon drin? Hat es sich direkt entzündet?

Das neue hab ich jetzt erst seit ner woche drin und es hat vor zwei tagen angefangen zu verkleben..

die guten Piercings bestehen nicht aus nickelhaltigem Chirurgenstahl sondern aus Titan....

Wenn du ne Nickelallergie haben solltest ist es somit schon klar wo dein Problem liegen könnte - einfach mal auf besseren Schmuck umsteigen....

Zudem ist es nach 12 Wochen noch sehr früh um es selbst auszuwechseln - evtl war es doch noch nicht so gut abgeheilt wie du gedacht hast und nun ist der Stichkanal doch verletzt worden.....

Ich hab es hald gewechselt weil mein piercer gesagt hat das ich es nach 8 wochen schon wechseln kann deswegen war ich mir so sicher das es abgeheilt ist.. Ich werde mir dann welche aus titan zulegen, danke

Mach das alte PIercing wieder rein und warte noch zwei Monate.

Was möchtest Du wissen?