Bauchnabelpiercing - sollte ich es jetzt schon wechseln?

Obere Einstichstelle  - (Piercing, Bauch, Schmuck) Und von unten - (Piercing, Bauch, Schmuck)

5 Antworten

Hallo,
im Internet findest du eben genau deswegen so unterschiedliche Aussagen, weil es bei jedem anders ist.
Deines ist, wie du anhand der Merkmale die du aufgezählt hast leicht feststellen kannst, eben noch nicht ganz abgeheilt, also solltest du nichts wechseln.
Übrigens solltest du bitte mit deiner Piercerin abklären, was da aus deinem Stichkanal vom Piercing kommt, denn Eiter wäre nicht normal (Eiter ist nie normal!), Wundflüssigkeit schon eher! Klär das bitte mit ihr ab!
Lg,
Lilith

also ich persönlich hab es nach 1 1/2 Monaten schon gewechselt, war alles top, sieht bei dir auch schon okay aus, einfach viel Desinfektionsmittel damit es "rutscht", sollte kein Problem sein!:)

Im Internet kannst du ehrlich gesagt niemandem vertrauen, da du nicht weisst, wer einen solchen Text geschrieben hat. Halte dich ausschliesslich an die Anweisungen deines Piercers! Ein Bauchnabelpiercing braucht in der Tat ca. 6 Monate bis es abgeheilt ist, bei manchen kann das auch länger dauern. Wenn es wirklich eitert, dann solltest du schleunigst deinen Piercer nochmals aufsuchen - Eiter ist NIE normal bei sowas (Wundflüssigkeit am Anfang jedoch schon). Und gemäss dem Bild sieht das auch alles andere als gut abgeheilt aus. Das Piercing solltest du dementsprechend also auf keinen Fall wechseln! 

ich würde es lasse weil meine Freundin hat das gleich und es taht ihr nicht wie als sie es gewechselt hat hat es sich entzündet also lass es lieber 

wozu wechseln, es sieht doch schön aus. Ich habe mein Zungenpiercing seit 20 Jahren nicht gewechselt...

Was möchtest Du wissen?