Bauchnabelpiercing in Verbindung mit Alkohol

5 Antworten

Mal wieder ein Update für Probleme, von denen ich meine, dass die teilweise auch etwas überbewertet werden und dass man die Thematik auf jeden Fall etwas differenzierter betrachten sollte.

Ich habe mir heute (als Mann:) um 12 Uhr ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und da wurde auch gesagt, eine Woche kein Alk.

Da ich es seit gut einem Jahr gewohnt bin, jeden Abend eine Flasche Pils zu trinken (25ml Alk. pro Tag sollen bei gesunder Leber ok sein), konnte ich es auch heute nicht lassen, weils gut schmeckt und bei den Temperaturen einfach gut den Dust löscht. 3/4 der Flasche hab ich schon leer, morgen werde ich mir einen neuen Kasten kaufen:).

Ich denke, dass jeder Piercer erst einmal aus eigenem Interesse hinsichtlich Haftung schon sagen MUSS, dass man nichts trinken soll.

Am Ende wird dann jeder das mit sich selbst ausmachen und seine Erfahrungen sammeln, oder? Ich trinke die nächsten Tage auch nicht gleich 3 Flaschen pro Tag, was ohnehin selten vorkommt und eine Feier, auf der das passieren könnte, steht im Augenblick nicht an. Ich denke auch, dass es von Piercing zu Piercing unterschiedlich sein wird, wie genau man es mit dem Alkoholverzicht nehmen sollte.

Meiner Ansicht nach ich die Haut um den Bauchnabel sehr schlecht durchblutet, weswegen mir eine Ausheilzeit von rund 1/2 Jahr mitgeteilt wurde. Bei der Zunge oder Piercings am Kopf oder bei Intimpiercings sehe ich das schon anders.

Jeder ist für sich verantwortlich und wenn es wirklich stark zu bluten anfangen würde, muss man halt in die Ambulanz des Krankhauses fahren (nein - nach Alkoholkonsum. sollte man sich fahren lassen!!!) und sich helfen lassen.

Sterben wird man nicht und auch keine kritischen Mengen an Blut verlieren. Wichtig, bei Problemen ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Es ist immer gut einen Plan B auf Lager zu haben.

Alles was deinem Körper schadet, ist auch nicht wirklich gut für die Verheilung des Piercings.. Sterben wirst du deswegen aber nicht ;-)

ich denke das ist kein problem. achte nur darauf, das du dich nicht stößt wenn du hacke bist. oder lass dich am besten ncih komplet zulaufen!

Mach dir keinen Kopf! Als ich im Krankenhaus gelegen hab mit Blutvergiftung hab ich mir auch jeden Abend nen Sixer Pils von meinen Freunden bringen lassen und wir haben gemeinsam vorm KH getrunken und ich lebe noch ^^

Das ist aber nicht gerade gesund und kann auch sehr gefährlich werden, wenn man nicht oft trinkt...

~Doppelpost, sorry xD

@Yurai

Ja, ab und zu hängt das^^

Wenn man alles Ungesunde der Welt vermeiden will, muss man sich in Watte packen und zu Hause bleiben^^

... und falls du kein Alkohol trinken darfst, dann trinkst du halt alkoholfreies Zeug. So schlimm ist das für einen Abend nicht :-)

Was möchtest Du wissen?