Bauchnabel Piercing 4 Tage vorher gestochen entzündet?

 - (Piercing, Bauchnabel, entzündet)

2 Antworten

Das es etwas rot ist, ist ganz normal.. War bei mir genauso. Das verschwindet dann aber später. Wenn auch etwas Flüssigkeit rauskommt ist das auch nicht weiter schlimm. Das hatte ich auch alles. Morgen und abends einfach immer desinfizieren und wenn heiße Tage sind dann gerne auch mehr. Finger weg lassen und nicht dran rumspielen. Mein Piercing hatte sich nach 3 Monaten auf einmal entzündet, also es wurde dick und Tat weh. Bin dann zum Arzt und habe eine Salbe bekommen und nach paar Tagen war das wieder weg und seitdem war es auch nicht mehr entzündet. Lass das Piercing ca. 1 Jahr drin auch wenn du es gerne eher wechseln willst. Sicher ist sicher :) ich habe den Stecker vom piercer nun schon seit 3 Jahre drin, weil bei anderen habe ich auch leichte Probleme und meine Haut wird wieder etwas rötlich drum rum. Werde mir wahrscheinlich beim piercer noch ein "anfangspiercing", also das was du beim stechen reingemacht bekommen hast, holen nur etwas Kleiner als die jetzige Länge. Aber das musst du selber herausfinden wie dein Körper auf andere Piercings z.B. ausm laden oder was weiß ich woher reagiert :) LG

Lieben Dank

Als erstes solltest du mal die Finger daran weg lassen. Das Piercing ist frisch, da ist eine Rötung ganz normal. Nicht alles was ein bisschen rot ist oder weh tut, ist direkt eine Entzündung. Du hast doch sicher nochmal einen Nachsorgetermin? Da kannste alles nochmal abchecken lassen.

Bewegen muss ich es doch sowieso und so anfassen tuhe ich es nicht

@ViktoriaLo

Du solltest es auf gar keinen Fall bewegen! Das zieht nur Krusten in den Stichkanal und dann kann es sich wirklich entzünden.

Was möchtest Du wissen?