Bauch wirkt aufgebläht nach Milch, sollte ich es vermeiden?

5 Antworten

Kann schon sein, dass die Blähungen von der Milch kommen. Weiter testen. Wenn es jedes Mal Probleme gibt, entweder mit Milch(produkten) aufhören oder Arzt aufsuchen.

Du kannst ja probehalber mal laktosefreie Alternativen zu herkömmlicher Milch probieren.

Die meisten Käsesorten sind laktosefrei oder -arm, abgesehen von Frischkäse, Quark und ähnlichem. Daher keine Reaktion.

Würde ich auf jeden Fall mal versuchen.
Beschwören kann es niemand, aber wenn es dir schon so auffällt ist vielleicht was dran.

Also ich habe heute zum Frühstück Müsli mit Milch gehabt

Für Blähungen ist nicht die Milch sondern sind die im Müesli enthaltenen Ballaststoffe verantwortlich.

Heißt das, ich habe Laktoseintoleranz?

Nein.

Alex

Ganz bestimmt liegt es an dem Müsli, ist klar. Das die Milch es nicht kann, ist ausgeschlossen *ironie off* :D

@Grendox

Wenn Milchprodukte sonst keine Probleme verursachen sondern nur in Verbindung mit Müesli ist es nicht wirklich abwegig, nicht die Milch sondern das Müesli dafür verantwortlich zu machen.

@EinAlexander
Wenn Milchprodukte sonst keine Probleme verursachen sondern nur in Verbindung mit Müesli

Wo hat er die Verbindung zu Müsli gestellt? Er meinte nur, dass er das Problem bei Milch hat. Bei anderen Milchprodukten wäre das in Ordnung. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Problem auch auftritt, wenn er nur die Milch ohne Müsli trinkt, denn genau dasselbe ist bei mir auch der Fall.

Und er sollte ebenso testen, wie es sich auswirkt, wenn er mal pflanzliche Alternativen nimmt.

@Grendox
Wo hat er die Verbindung zu Müsli gestellt?

Hier: mein Bauch ist so sehr aufgebläht, was nie so ist wenn ich statt Müsli ein Belegtes Brot esse oder andere Sachen.

 Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das Problem auch auftritt, wenn er nur die Milch ohne Müsli trinkt

Ist ja schön, dass du dir das vorstellen kannst. Davon war in der Frage aber nie die Rede.

@EinAlexander
Hier: mein Bauch ist so sehr aufgebläht,  was nie so ist wenn ich statt Müsli ein Belegtes Brot esse oder andere Sachen .

Ich weiß nicht wie du das verstehst, aber da steht statt Müsli (Milch und Müsli) ein Belegtes Brot.

Oder isst er sein belegtes Brot mit Milch?

Ist ja schön, dass du dir das vorstellen kannst. Davon war in der Frage aber nie die Rede

Ja aber das Gegenteil weißt du auch nicht. Ich kann nur sagen, wie es bei mir war bei meiner gleichen Beobachtung

@Grendox

Ja, die Milch war das Problem. Muss ich wohl vermeiden dann :D danke trotzdem

@Question880
Ja, die Milch war das Problem.

Dann probier doch mal Orangensaft oder Apfelmuß anstelle von Milch ins Müesli.

@Question880

Kannst ja wie gesagt auch mal die pflanzlichen Alternativen probieren. Da gibt es ein Menge und auch mehr als Sojadrinks ^^

z.B. Hafer-, Reis-, Cashew-, Haselnuss-, Mandel-, Hanfdrinks und Kokosmilch.

Einfach ausprobieren, welches für dich am besten schmeckt.

Vielleicht mal einen test machen lassen. Blahbauch kann schon durch Milch sein.

Trinkst du die frische oder die Ander Milch?

fettarme Milch 1,5% also die normalen die man kaufen kann

@Question880

Lass weg. Ist eh zu stark verarbeitet und nicht gesund.

@Question880

Also die h Milch?

Wenn du nicht auf Milch verzichten willst, versuch mal frische Milch.

Milch braucht man aber nicht zwingend.

Was möchtest Du wissen?