bademeister im winter

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bademeister ist ja meistens kein hauptberuf von dem man lebt.

Unser Bademeister ist Hausmeister an einer Schule. Und der andere ist student ;)

Ja, genau, wir haben auch welche, die das nur nebenberuflich machen.

Es gibt da kein richtig und kein falsch. Es gibt viele möglichkeiten doch die meisten arbeiten über den wintermonaten im bauhof der stadt.

Und der job Fachangestellter für Bäderbetriebe ist keinesfalls nur ein "Nebenberuf" er wird mit 3 Jahren im dualen System beschult.

Er wird leider Grundlos schlecht geredet da man eine menge an know how braucht um alles rund um das bad zu wissen. Man wird zwar auch nicht reich aber bei öffentlichen bäder (also die die von der stadt betrieben werden und nicht von einer privaten  hand geführt werden) kriegt man durchaus das gleiche gehalt wie der durchschnittliche handwerker.

gruß

Doch, doch, die werden wirklich in Hallenbädern eingesetzt, jedenfalls bei uns ist das so.

Vielleicht feiern die im Winter ihre Überstunden ab und haben Urlaub. Im Sommer kommen die da ja nicht wirklich zu. Oder kriegen die auch schlecht Wetter Geld, wie die Leute auf dem Bau?

Skilehrer

Was möchtest Du wissen?