backpulver für weisse zähne?

5 Antworten

Also, auf jeden Fall ist pures Backpulver schädlich. Wenn Sie aber unbedingt ein Hausmittel für weissere Zähne suchen, kann ich Ihnen raten, öfter Mal in eine halbe Zitrone zu beissen ! Das hilft ansich schon.

Würd ich lassen, das funktioniert einfach so das das Backpulver den verfärbten Zahnschmelz abbreibt und die dadurch weißer scheinen, aber das ist halt nicht gesund für die Zähne, besser wärs du versuchts das mit Homebleachings, aber keine Ahnung was da genau am besten ist.

Mein gott was manche user hier wieder für antworten gegeben haben,echt schrecklich und armselig.....Manche glaube wirklich das Bleachen beim Zahnarzt wäre gesund, ganz im gegenteil die Zähne werden dadurch auch anfälliger und Schmerzentfindlich!!! Und das man das Backpulver nicht pur auf die Zahnbürste tut ist doch logisch, aber mit Wasser verdünnt kann man es ruhig 3 mal in der Woche machen.

ein mal kann man so was mit dem backpulver machen, aber noch ein mal davon rate ich eher ab. weil es den zahnschmelz angreift. wenn du das zu oft macht, dann wird dein zahnschmelz ganz aufgelöst sein un die schicht die darunter leigt ist gelblich, allso würdest du i wann wenn du den qutch zu oft machen würdest gelbe statt weiße zähne haben. allso lieber morgens und abned die zähne putzen (wenns sein muss dann auch mit einer weiß-machenden zahnpasta) und immer schön zahnseide benutzen mind. vorm schlafengehen. man hat zwar nicht immer lust aber so ist man auf der sicheren seite.

außerdem kannst du ach eine prophylaxe beim zahnrzt machen. dann reiningt der deinen mund (nicht mit backpulver!!). naja und ich kann auch von zahn weiß abraten. bringt nicht, hilftt nicht, machst nichts:D

also ich hab das gestern gemacht... ich denke dass man mit backpulver,das mit wasser verührt ist,schon den Mund ausspülen kann aber dirket das pulver auf die Zahnbürste?..mh...naja..

Was möchtest Du wissen?