Backenzahn wird gezogen schmerzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bekommst ja eine Betäubungsspritze. Daher merkst du von der Entfernung vielleicht ein Ruckeln, aber keine Schmerzen.

Die Schmerzen kommen erst hinterher, da der Zahn ja eine Art Krater hinterlässt, der erst mit der Zeit zu wächst. Dafür bekommst du in der Regel vom Zahnarzt ein Rezept für Ibuprofen (Schmerztabletten) und eine antibakterielle Mundspülung. - Solltest du je kein Rezept bekommen (nachfragen!), dann kannst du das in der Apotheke auch selber kaufen.

Danke dir für´s Sternchen :o) .

Als ich mir meinen freiwillig hab ziehen lassen, da er noch ein lockerer Milchzahn war und wir Skifahren gefahren sind und ich ihn loswerden wollte, würde er betäubt es hat kurz geruckelt und dann war er draußen keinen Schmerz. Als ich einen anderen Backenmilchzahn hab ziehen lassen der raus musste, da er zu große Wurzeln hatte und der Zahn drunter gedreht ist, hat es lange gedauert, der würde auch betäubt hatte aber keine Schmerzen, es hat sich nur komisch angefühlt

Als die Betäubung sich aufgelöst hat Wär es unglaublich unangenehm aber das ziehen selbst geht voll klar

Das kommt auf dein persönliches Schmerzempfinden an. Da der Zahn bzw. der Bereich ja komplett Betäubt wird, solltest du keine Schmerzen spüren. Das unangenehme ist das herumgeruckel, dass Drücken und Ziehen am Zähnchen selbst.

Da wird alles vorher betäubt, also geht das schon. :-) Auch danach kannst du erstmal Schmerzmittel nehmen, bis es besser wird.

Danke für die Antwort :D

Nein tut es nicht. Das einzige was du spürst ist ein leichtes ruckeln und die Geräusche dabei sind auch nicht schön aber na ja die gehen ja dann auch wieder weg 😊 Danach kannst du ja Schmerzmittel nehmen ( wenn dir nicht schon dein Arzt welche verschrieben hat).

Was möchtest Du wissen?