Baby ist aus Becken wieder raus

3 Antworten

Selbst wenn nun der Kopf des Baby's nicht mehr so fest im Becken sitzen sollte ist das kein Grund zur Panik.Wenn du einen Blasensprung oder Wehen zu hause bekommst dann rufe den Krankenwagen und lasse dich in die Klinik fahren.Denn wenn die Geburt losgeht würde ich nicht alleine mit dem Auto ins KH fahren.Schließlich weiß man nie wie die Geburt verläuft und eventuell passieren kann...Wo deine Tochter ist dieser zeit unterkommt solltest du bereits jetzt abklären.

bringmal deine tochter unter und dann bleib bis zum termin , der ja bald sein wird im krankenhaus,oder aber benachrichtige deine hebame --ich denke doch , dass man auch heute noch ein recht auf eine hebame hat ?

dein kind hat viel platz ,bzw- könnte klein sein , das würde seine lage erklären , aber auch dazu sollten die ärzte was sagen -- frag denne doch einfach mal löcher in den bauch -wenn dus nicht kapiert hast , dafür sind die doch auch da !!! laß dich nicht abspeisen , sondern red offen mit ihnen über deine bedenken -

Wenn es schon in Endlage lag, und das wäre in KW39 ja normal, dann kann es eigentlich nicht mehr komplett aus dem Becken rauß. Wohin auch, ist ja schon viel zu groß. Bist du sicher, das du das richtig verstanden hast?

Ja weil es mir auch 2 mal so gesagt wurde.. Am Wochenende war ich beim Notfall Arzt und gestern bei meiner Ärztin und die haben es beide so gesagt!

@Lene28

Ok. Und beide Ärzte haben aber nicht mit dir darüber geredet, wie es weitergehen soll? Denn, ohne dir jetzt Angst machen zu wollen: wie sollst du normal entbinden, wenn dein Kind nicht mehr im Becken liegt? Heißt das nicht, dass es auf einen Kaiserschnitt raußläuft?

@makazesca

Die meinen alle das er noch runter rutscht!!

@Lene28

Musst du nicht sowieso alle 2 Tage zur Untersuchung, so kurz vor der Entbindung? Spätestens dann wirst du ja sehen, ob es nochmal runtergerutscht ist. Aber da du dich so sorgst, würde ich auch nicht darauf warten sondern einfach nochmal bei deiner Ärztin oder Hebamme anrufen.

@Fellya

Meine Ärztin hat ab heute Urlaub und ich müsste normal erst am 15.10 also am Stichtag wieder hin!

@Lene28

Und deine Hebamme? Ist die zu erreichen? Oder eine Vertretung deiner Ärztin?

@Lene28

Und deine Hebamme? Ist die zu erreichen? Oder eine Vertretung deiner Ärztin?

@Fellya

Ja bin auch schon die ganze Zeit am überlegen sie zu fragen ob sie noch mal kommen kann

@Lene28

Wichtig ist doch,dass dein Baby in Endlage also mit dem Köpfchen nach liegt. Dann steht einer "normalen Geburt" auch nichts im Wege.Oder liegt nun eine BEL,eine Steisslage vor? Dann müsste es sich ja komplett gedreht haben.Dieses ist zwar durchaus möglich aber so kurz vor der Geburt eher selten. Du hast noch ca.2 Wochen bis zum Termin, Zeit damit sich dein Kind noch richtig ins Becken schieben kann was es auch tun wird wenn's richtig liegt.Den Rest erledigen dann die Wehen... Deine Hebamme kann doch sicher einmal schauen wie dein Baby momentan im Becken liegt, ob nun Endlage oder BEL=Steisslage....

Wünsche alles Gute für die Geburt !

@dialea1170

Das Köpfchen liegt zum Glück unten..Nur das Köpfchen ist halt nicht fest das heißt wenn die Fruchtblase platzen würde müsste ich mit den Krankenwagen ins Krankenhaus und das würde ich halt gerade blöde finden da mein Mann weg ist für 4 Wochen und nur zur Geburt kommt und ich allein mit meiner Tochter bin zur Zeit!!

@Lene28

Sicher wenn das Köpfchen fest im Becken sitzen würde und du einen Blasensprung hättest,könntest du noch eine Weile zuhause verbringen bis die Wehen so stark sind und du meinst es ist Zeit in die Klinik zu fahren.In deinem Fall sollte man sich umgehend und liegend in die Klinik fahren lassen.Denn beim Herumlaufen könnte sich die Nabelschnur um das Köpfchen des Baby's schlingen... In die Klinik musst du so oder so und deine Tochter ist alleine bis ihr Vater da ist.Es sei denn du willst eine Hausgeburt ;-)

Die Fahrt mit dem KW ist in jeden Fall die sichere Variante,auch wenn's Köfchen fest im Becken wäre.Falls doch irgendetwas Unerwartestes eintritt wärst du in sicheren Händen, was nicht gegeben ist wenn du selbst fährst.Und dein Mann ist deswegen auch nicht früher oder später in der Klinik.Wichtig ist das du und euer Kind während der Geburt gut aufgehoben sind.Ich rate dir in jedem Fall bei Einsetzen der Wehen oder einem Blasensprung dich mit dem KW in die Klinik fahren zu lassen.

@dialea1170

Nein meine Mutter kommt wenn es los geht um auf die kleine aufzupassen zum Glück die wäre Versorgt!

@Lene28

Dann ist ja alles gut und du kannst dich beruigt in die Klinik fahren lassen wenn es losgeht....

Was möchtest Du wissen?