baby 10 mon seit 6 tagen stark erkältet und jetzt durchfall was tun?

5 Antworten

Ich denke nicht, dass der Stuhlgang was mit der Erkältung zu tun hat. Eins meiner Kinder hat auf Antibiotika so reagiert. Und es kam auch vor, wenn es normale Milch getrunken hat (da war es aber schon älter).

Wenn Du noch stillst, kann Dein Kind auch auf Dein Essen reagieren.

An Deiner Stelle würde ich jetzt nochmal zum Kinderarzt gehen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – mehrfache Mutter und Oma

Wenn die Abwehrkräfte wegen einer Erkältung gerade sowieso schon geschwächt sind, dann fangen sie sich leider schnell noch was zusätzliches ein.

Durchfall bei so kleinen Kindern muss man nimmer sehr ernst nehmen, da sie schnell deydrieren.

Hat das Kind auch Fieber?

Hast du die Medikamente vom Kinderarzt bekommen oder einfach "irgendwas" aus der Apotheke geholt?

habe fiebersaft bekommen und prospan hab ich noch zuhause.die windel war erst 1x so voll heute morgen.bevor ich mir was verschreiben lasse oder in der apo hole,frage ich meine mama die ist Krankenschwester und Apothekerin

@melanie20038311

Der Durchfall kann auch eine Nebenwirkung der Medikamente sein.

Trotzdem ist damit bei so kleinen Kindern nicht zu spaßen.

Ich würde an deiner Stelle nochmal zum Arzt.

Hast du vom Arzt Medis bekommen?

Wenn ja, hast du mal im Beipackzettel nach Nebenwirkungen geschaut?

ja Fieber Saft das hat sie aber nicht mehr, und prospan gegen husten hab ich noch zuhause.ich hab nur gelesen das es zu ihrem krankheitsbild passen würde

@melanie20038311

Nebenwirkungen Prospan Hustensaft :

Allergische Reaktionen (Atemnot, Schwellungen, Hautrötungen, Juckreiz). Häufigkeit nicht bekannt. Bei empfindlichen Personen Magen-Darmbeschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall). Häufigkeit nicht bekannt.

Ein Arzt Besuch bei krankem Baby könnte schon sinnig sein.....

.oma wohnt leider seit januar weit weg die vom fach ist.

Aber anrufen kannste doch, oder?

Was möchtest Du wissen?