Baby 1 Jahr macht keinen Mittagsschlaf mehr, normal?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fürchte, dein Sohnemann hat einem Entwicklungssprung gemacht, an den du dich erst gewöhnen musst. Wenn es dem Zwerg gut geht, ist alles Ok. Klar, dass du total geschafft bist, wenn du den Wirbelwind den ganzen Tag beaufsichtigen musst.

Suche neue "Herausforderungen" für ihn. Das kann auch intensives Spielen auf dem Spielplatz, Kennenlernen anderer Kinder in einer Krabbel- oder Spielgruppe o.ä. sein.

Suche Beschäftigungen, bei denen du auch mal nur Zuschauen kannst, was eine kleine Entspannung für dich wäre. Ich hab 3 Kinder. Die Erste schlief noch in der Schulzeit mittags, die Zweite wollte mit 3 keine Mittagsruhe mehr machen. Der Nachzügler macht auch schon seit Jahren keine Mittagsruhe mehr (ist jetzt Erstklässler), aber da waren wir ja schon "vorgewarnt", dass das passieren könnte.

Halt durch, du schaffst das schon. Geniese einfach die ruhigen Momente und die lange Nachtruhe - diesen Luxus hat nicht jeder. Nidda64

Danke für den Stern.

Jedes Kind ist anders und wenn Dein Sohn nicht mehr Schlaf braucht, ist das eben (leider) so. Manchmal ist auch das nur eine Phase und in einem Monat holt er das alles nach und schläft den ganzen Tag. Meine Tochter hat mit 1,5 Jahren mit dem MIttagsschlaf augehört, jetzt ist sie dreieinhalb und hat wieder damit angefangen. Such Dir eine Möglichkeit, Dich zwischendurch mal auszuruhen. macht eine ruhige Stunde mit Hörbuch, macht es Euch gemütlich oder hört Entspannungsmusik für Kinder o.ä. Du kannst ihn eh nicht zum Schlafen zwingen, also Augen zu (in diesem Fall auf) und durch.

Wie Dir bekannt ist kommen wir nicht erwachsen auf die Welt. Unsere Entwicklung verläuft dann bei jedem Menschen ein wenig anders. Wenn Dein Sohn jetzt eine Phase hat zu der er mittags nicht schlafen will gehe bitte nicht davon aus dass es immer so sein muss. Es ist durchaus auch denkbar dass er so mit vier Jahren nachmittags niederlich wird und dann neu an Mittagsschläfchen gewöhnt werden will. Als Beispiel.

Ein Rat? Schaue mal bei den Bajuwaren und bei youtube nach "Geist und Gehirn". Und wenn Du schon bei youtube bist schaue dort auch mal nach Erziehungsvideos. Gibt einige gute Kanäle.Wenn Du dann noch menschliche Entwicklung eingibst wirst Du noch schlauer. Wobei da dann auch mancher Mist dabei ist aber das wirst Du selbst bald erkennen können gewöhnst Du Dir an die Suchmaske des Browsers zu nutzen um Dir ein Bild über die Veröffentlicher machen zu können. So kommst Du immer tiefer in dieses Thema hinein. Es ist sehr spannend. Vor allen Dingen wenn Du dann noch Neurologie anfügst. Schablonen, Schubladen lassen sich so vertreiben. Und mancher guter Tipp wie Ihr beide gut für Euch sorgen könnt damit auch Du stressfrei bleibst findest Du auch.

Hallo,

vielleicht reicht deinem Sohn der Schlaf in der Nacht, so dass er Mittags nicht mehr schlafen braucht.

Sobald du ihn in den Kindergarten gibst, wird es wieder anders sein. Da sind die Kinder gefordert und beschäftigt und sind hinterher sehr , sehr müde.

Vielleicht solltest du mit deinem Sohn mehr laufen, also ich meine ihn mehr laufen lassen, anstatt ihn im Kinderwagen oder im Auto zu fahren. Mache die Einkäufe zu Fuß, nimm ihn an der Hand, da wird er bestimmt auch müde werden und mittags wieder schlafen.

Was möchtest Du wissen?