Azubi Zahnarztkosten

5 Antworten

Normalerweise schickt der ZA das an die Krankenkasse.

Und Du bekommst von ihm dann eine Rechnung, wo schon alles abgezogen ist, was die Kasse zahlt.

Und die Kasse schreibt Dir, was sie zahlen.

Aber rufe dort sicherheitshalber an.

Ich kenn das nur so, dass man das selber zur KK bringt (von mehrern Zahnärzten).

Ach du je... normalerweise bekommt man diesen Kostenvoranschlag, reicht den bei der KK ein und die genehmigt das und übernimmt einen Teil. Und dann bekommt man eine Rechnung über den Eigenanteil. So kenn ich das. Ob das rückwirkend noch geht, weiß ich nicht...

Schick es an deine KK und hoffe, dass sie etwas übernehmen. Aber auch wenn sie das tun, werden es nicht mehr als vielleicht 20% vom Preis sein.

Und das auch nur, wenn du regelmäßig beim Zahnarzt warst und dein Bonusheft gepflegt hast.

Genau wegen solchen Rechnungen sollte jeder eine Zahnzusatzversicherung abschliessen. Meine bezahlt mir 90% von so einer Rechnung.

Diese Zahnzusatzversicherung kann ich mir aber nicht mehr leisten. Bei mein geringes Einkommen wo mir selbst nur noch 200€ überbleibt geht das nicht. Von den 200€ muss ich noch tanken, bißchen an meine Eltern zahlen da ich dort noch Wohne. Dann sindwa bei 100€ und die hätte ich gerne für mich, ein Mensch muss auch mal am Wochenende raus.

@Marci23

Mit dem Geld, das Du jetzt aus eigener Tasche an den Zahnklempner zahlen musst, hättest Du die private Zusatzversicherung jahrelang bezahlen können...

Vor der Aufnahme der Behandlung sollten alle Kostenfragen geklärt und der Heil- und Kostenplan bei der Krankenversicherung eingereicht werden, damit Du abschätzen kannst, welche Kosten die AOK übernimmt.

Du bist ziemlich früh dran mit Deiner Frage...

na also - du musst doch für die neuen Füllungen nicht selber 1.375,00 Euro bezahlen!!!! schick das an deine Krankenversicherung!

Das sind mit Sicherheit mehr als nur Füllungen.

Die eigenen Zähne haben schon so Manchen in den Ruin getrieben.

@keksi3313

das denk ich auch! DH

Was möchtest Du wissen?