Ausgeglichener werden

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedes Mal wenn ich so genervt bin wie du ( kommt auch häufiger vor) dan versuch ich rauszubekommen wieso ich so genervt bin. Klingt komisch ist aber so :). z.b. dein Arbeitskollege. Wenn er was nicht begeift wird man sauer logisch aber warum werd ich sauer? Er kann doch auch nichts dafür ( will mich ja nicht extra fertig machen ). So kommt man ganz schnell wieder runter weil man dan die Dinge anders sieht. Wenn das nicht hilft sag ich 3x hintereinander "Heuwägelchen", soll ein altes hausmittel sein :) funktioniert aber

;-) Danke, ich werd's mal probieren. :-)

mach eine mediatives trainig- yoga, autogenes trainig, thai chi oder so. das wird dir spaeter auch in den brenzlischen situationen helfen. bei der naechsten situation zaehle langsam innerlich bis 10...dann versuche deinen frust oder wut in sachlicher kritik zu aeussern! ansonsten-du weisst, manche sachen lassen sich nicht aendern-manche stage sind stressig, manche kollegen nerven...es nutz nicht wenn du da in die luft gehst! wenn du das 3x am tag tust nimmt dich auch keiner mehr ernst

yoga, atemübungen, meditation und bachblüten. hat schon tausenden geholfen. :) im ernst. und ja, such dir einen spruch, den du dir in den momenten vorsagst. es kann auch etwas sinnvolles sein, wie "this too shall pass" (auch dieses wird vorübergehen...)atme mehrmals tief ein und aus und sag dir deinen spruch vor...

vielleicht fehlen dir die wirklichen probleme im leben, so wie sie andere leute haben. wenn alles immer glatt geht, ist man vieleicht auch unzufrieden, weil man nicht mehr kämpfen muß.du schreibst ja, du bist glcklich und dir fehlt es an nichts, evtl. bist du nicht ausgelastet.

Doch, ich bin eigentlich zu stark ausgelastet, weil ich manchmal denke, ich habe keine freie Minute mehr für mich allein ...

Das mit den richtigen Problemen stimmt. Denn wenn wirklich mal welche auftreten, dann treten die andere Dinge sofort in den Hintergrund.

@Oberzicke

dann lerne auch mit problemen umzugehen, probleme stärken den menschen

...irgendwie schwer vorstellbar, das mit dem "glücklich sein"; ist man im Einklang mit sich und allem um sich rum, sollte es an sich keine so massiven Probleme geben, wie du sie beschreibst...

Wenn man also so überreizt ist, gibt es wohl auch einen Anlass.

Schau noch mal genau hin - und sei dabei ganz ehrlich, erst mal...

pflanzliche Beruhigungsmittel bei Bluthochdruck und innerer Unruhe?

Hallo ;) Kurz was zu meiner Person und meinem Krankheitsbild... Ich bin 32 Jahre und leide seit ca. 15 jahren an Bluthochdruck, tachykarder Herzrhythmusstörungen,Herzinsuffizienz.( Was meist alles folge Erkrankungen wohl sind)

War deswegen auch schon öfter im KKH. Unter anderem wollte man im Herzen was veröden was jedoch überhaupt nix gebracht hat. Muß dazu sagen das ich extra in einer Herzklinik gewesen bin. Mir wurden Betablocker / 5 mg/ verordnet. Was mehr Nebenwirkungen hatte als mir lieb war. Unter anderem Schwindel, Depressionen ... Ich habe sie damals sofort wieder abgesetzt.. was man nicht machen sollte ;)

Nur ich fühle mich seitdem innerlich unruhig , richtig aufgewühlt. Bin sehr schnell reizbar. Und wenn man eine Familie zu Hause hat ist es alles andere als erträglich.. Deswegen suche ich was pflanzliches bei innerer Unruhe und was gegen Bluthochdruck hilft. Ich weiß das dieses aufgefühlt sein nicht von den Betablockern her kommt. Ich habe es nur erwähnt falls jemand mir zu Betablockern rät. Denn die sind aus meiner Erfahrung her nicht zu empfehlen.

Nur möchte ich trotzdem was dagegen tun. weil man sich gar nicht mehr wohl fühlt. Und die Herzkrankheit sehr den Alltag beeinträchtigt.

Und Sport treiben kann ich nur bedingt aufgrund der Krankheit..

Vielleicht kann mir jemand hier sagen was man tun kann. Außer immer wieder zum Arzt gehen zu müssen.. Denn das macht einem auf dauer depressiv wenn trotz dessen keine Erfolge zu erkennen sind..

...zur Frage

hat mein freund das asperger syndrom?

hallo, ich habe mich in den letzten tagen ein wenig mit dem asperger syndrom beschäftigt, fühle mich aber zu unwissend. vielleicht ist hier jmd, der mir weiter helfen kann?

vor ca. 1/2 jahr habe ich meinen freund über eine datingseite kennengelernt und er hat mich von anfang an fasziniert, weil er sich so ganz anders verhalten hat, als die männer, zu denen ich bisher kontakt hatte. es traten schnell viele widersprüche auf, die ich aber eher als interessant auffasste. so hat er mehrfach erwähnt, dass er z.b. körperlichen kontakt nicht mag, mit mir war das aber kein problem. oder er betonte oft, dass er nicht viel reden würde, bei mir aber sprudelte er wie ein wasserfall und kann sich auf nachfrage nicht erklären, wieso das so ist.

er wirkt sehr verschlossen, oft sogar gehemmt und schaut menschen nicht in die augen. meist bittet er mich um kleinigkeiten, wie z.b. den pizzamann an der tür abzufertigen, weil er sich nicht in der lage dazu fühlt. ich empfinde das nicht als problem, weil ich respektiere, dass er das nicht kann/möchte.

seine mimik ist für mich fast immer schwer zu deuten, da er manchmal traurig/böse/genervt schaut, sich aber bei nachfrage überhaupt nicht so fühlt. das scheint ein ihm bekanntes problem zu sein. man kennt ja das sprichwort: taten zählen mehr als worte. das kann ich auf ihn absolut nicht anwenden, da er mir zwar sagt (wenn auch selten), was er für mich empfindet, aber dabei so seltsam distanziert wirkt.

er legt sehr viel wert darauf, dass menschen in seinem umfeld "freundlich" sind (weil er viele neg. erfahrungen gemacht hat) und hat nahezu keine feunde.

oft denkt er, es wäre mir langweilig mit ihm und er fragt nach jeder auseinandersetzung, ob ich noch seine freundin sein möchte. seine letzten beziehungen sind wohl aufgrund seines verhaltens auseinandergegangen.

ich empfinde all das nicht als problematisch, doch jetzt, nach unserer kennlernphase treten mehr und mehr probleme auf, die ich nicht deuten kann. so missversteht er zb. neuerdings mein verhalten, fasst bsplws meine sex. annäherungsversuche als ein ihn ärgern wollen auf oder nimmt meinen humor total persönlich sprich wortwörtlich und wird überhaupt in meiner gegenwart immer unsicherer.

es fühlt sich für mich so an, als würde ich ständig etwas falsch machen, weil er mich dauernd fehlinterpretiert, was dazu führt, dass ich mich übermäßig reflektiere.

was vllt eher asperger untypisch ist, ist, dass er schnell anfängt zu weinen und auch sonst nicht unemotional wirkt. er ist sehr zärtlich mit mir und gibt mir komplett das gefühl, dass er mich voll und ganz respektiert, wäre da nur nicht diese komische distanz bei allem. ich möchte betonen, dass ich mich hier auf die seltsamheiten beschränke. er hat auch sehr viele pos qualitäten, wie z.b. zuverlässigkeit und loyalität. ich habe noch bei keinem mann so sehr gespürt, dass er mir treu sein möchte! und dennoch, möchte auch ich auf ihn eingehe können! daher die frage: deutet sein verhalten auf asperger hin?

...zur Frage

Trauma wegen Mobbing, krieg ich dadurch eine Sportbefreiung?

Hallo! Also ich habe 2 Traumata, das eine halt wegen Mobbing. Dadurch bin ich ohnehin in meiner Verhaltensweise eingeschränkt, doch bildet noch heute ein großer Punkt in Sachen Angst der Schulsport. Ich bin zwar nicht mehr übergewichtig, allerdings auch noch nicht so ganz schlank. Halt oberere Grenze des Normalgewichts, was eben reicht um gesundheitlich beim Sport nicht eingeschränkt zu sein. Ich leide aufgrund meiner psychischen Probleme auch an psychosomatischen Schmerzen und war letztens 2 Wochen deswegen im Krankenhaus. Kein Psychologe in der Stadt hat Termine offen, das heißt die Wartezeiten sind unendlich lang und mein Zustand immer schlechter. Jetzt zur Frage: Kann mich mein Hausarzt aufgrund von meinen Ängsten und psychischen Problemen vom Schulsport dauerhaft befreien? Ich hasse den Schulsport, nicht wegen der Belastung, sondern weil man ständig was vorführen muss und dann einen alle angucken und tuscheln, ich fange jedes mal an zu weinen und zu zittern wenn ich irgendwo dran bin und ich kann nicht einmal was dagegen machen, wobei meine Lehrerin das sowieso für gespielt hält und meine Klassenkameraden für lächerlich. Mir tut das weh, weil ich eben Angst habe, dass sie wieder lästern und das mobben wieder anfängt. Meine Sportlehrerin akzeptiert keine Entschuldigungen meiner Mutter mehr und meinte ich würde in Sport durchfallen, wenn ich nicht bald Noten bekäme. Was kann man da tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?