Aus gesundheitlichen Gründen Ausbildung abbrechen?

1 Antwort

Ein Praktikum in so einer Situation ist das beste was du machen kannst. Du verdienst etwas Geld kannst aber gleichzeitig in den Beruf rein schnuppern ob es das richtige für dich ist und kannst Erfahrung g sammeln womit du dann in der nächsten Ausbildung punkte sammeln kannst. Aber auch der bundesfreiwilligendienst ist gerne gesehen. Ich denke dein Arzt kann dich gut einschätzen und du solltest tun was er für richtig hält. Es gibt Schäden die man nie wieder reparieren kann. Da solltest du dran denken.

Durchaus, mein der zeitiges Problem ist das ich eine Schwache Haut habe. Ich habe am linken und rechten Arm einen komischen Ausschlag. Mein Hausarzt meinte, das liegt an "Schwacher Haut" er hat mir für 2 Wochen Cortison verschrieben. Paar Tage war es weg, dann kam es wieder. Jetzt bin ich ziemlich überfragt.....

Dann würde ich nicht lange warten. Die haut ist auch ein Organ. Wenn ich nicht darauf höre kann das böse Enden. Denn wenn die haut jetzt schon angegriffen ist. Wie weit kann es gehen? Es ist sehr schade wenn sowas passiert aber so ist es leider. Viele Leute entwickeln im Nachhinein noch irgendwelche allergienen und müssen nochmal komplett umdenken. Du bist in einem frühen Stadium wo du noch agieren kannst. Und das solltest du tun. So früh wie möglich.

Was möchtest Du wissen?