Augenarzt oder Optiker?

5 Antworten

Gehe zum Augenarzt. Der stellt dann fest, ob Du einen Augenschaden hast, der eventuell mit Medikamenten oder Operation behandelt werden muss.

Sind Deine Augen aber quasi in Ordnung und Du benötigst "nur" eine Brille, dann wird er Dich zum Optiker weiterschicken.

Hallo

wenn der Sehtest beim Optiker nicht bestanden wurde muss ein augenärztliches Gutachten beigebracht werden

siehe:

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__12.html

wen du dir eine Brille anschaffst kannst du den Sehtest beim Optiker wiederholen

Geh zum Optiker!

Mein Augenarzt meinte, ich bräuchte keine Brille, obwohl ich durch den Sehtest gefallen bin und ständig Kopfschmerzen hatte. War dann beim Optiker und habe trotzdem eine Brille bekommen. Das Ergebnis: Kopfschmerzen weg und ich sehe plötzlich scharf.

Ich habe auch seit eeeewigkeiten Probleme mit Kopfschmerzen und erst gestern wo ich durch den Test gefallen bin wegen meinem linken Auge ist mir eingefallen das es daran liegen könnte. Danke werde ich machen :)

Normalerweise optiker. Es sei denn du glaubst dass deine augen erkrankt sind oder die sehschwäche aus irgendeinem schwerwiegenden grund zustande kommt so dass du einen arzt dafür benötigst.

zum Optiker, denn der ist spezialisiert auf Sehschwächen. Der Augenarzt auf Krankheiten.

Der Optiker kann Dir dann auch gleich eine Brille anpassen, damit Du den Sehtest nicht zum 3. Mal machen mußt.

Brauch ich dann nicht erst mal für ne Brille ein Rezept vom Augenarzt ?

Was möchtest Du wissen?