Auflösungsdauer von Tabletten im Körper

3 Antworten

Das ist von Tablette zu Tablette unterschiedlich. Lies die Beilage und frag Deinen Doc. Normalerweise wirken die Tabletten schnell und man nimmt bei Erbrechen nicht eine zusätzlich, sondern wartet den nächsten Einnahmezeitpunkt ab.

Nein, auf gar keine Fall eine neue Tbl. schlucken, wenn man sich übergeben hat. Vielleicht reagierst du auf diese Antibiotika empfindlich. Wenn ja, dann zum Arzt gehen und andere geben lassen.

DH! So war das bei mir auch neulich. Ich habe dann gleich eine andere Sorte von Tabletten bekommen.

Die meisten Medikamente werden nicht im Magen aufgeloest, sondern im Duenndarm. Zwischen Magen und Duenndarm ist eine "Klappe" (Pfoertner bzw. Pylorus) Da geht normalerweise nichts zurueck. Die Verweildauer im Magen haengt vom Fuellungszustand ab. Als grobe Regel kannst Du 30 Minuten annehmen. Also kannst Du sagen, wenn Du ca. 1 Std. nach der Einnahme Dich uebergeben musst, ist das Medikament im Duenndarm und somit ""weg"". Selbst bei den Substansen, die schon im Magen geloest werden (z.B. ASS) ist nach dieser Zeit die Substanz im Duodenum. Im Magen wird ganz selten etwas resorbiert.

Was möchtest Du wissen?