Auf einmal Ei-Allergie?

5 Antworten

Eine Allergie kann sich immer entwickeln,und es scheint eine Eiweissallergie sein die Du da entwickelt hast.Die allergenen Eiweissbausteine gehen bei Erhitzen kaputt,das braucht aber eine Weile,so kann es sein das die Eier bei Dir länger gekocht werden als die Eier gebraten werden,oder das mit geringerer Hitze.Du solltest unbedingt einen Allergietest machen denn viele Impfstoffe wie auch der Grippeimpfstoff ,werden in Eiern gezüchtet,da kann es dann zu einer starken allergischen Reaktion kommen wenn eine Eiweissallergie besteht.

Gut erklärt soweit, jedoch sind fast alle Allergene Eiweiße oder Eiweißverbindungen. Und Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß...

http://de.wikipedia.org/wiki/Protein

Allergien können in der Tat plötzlich auftauchen. Am besten fährst Du allerdings mit einer Untersuchung beim Arzt. Sollte sich das Verschlimmern kann das bedrohliche Folgen haben, wenn Du Eier konsumierst.

Es kann etwas mit der Fettverdauung (Galle, Milz?) sein, ich kenne einige Personen denen sofort schlecht wird, wenn sie etwas Gebratenes essen. Nimm nur hochwertiges Fett, kaltgepresst und nur wenig davon. Lebensmittel mit bitterem Geschmack unterstützen etwas die Fettverdauung.

Frage Deinen Arzt, er kann das untersuchen

könnte eine art von laktose sein 

Laktose ist Milchzucker.

Was möchtest Du wissen?