Asthma - es wird immer schlimmer bei mir! Was kann ich tun?

5 Antworten

was du beschreibst ist die klassische unter- und spättherapie. irgendwer, ob du oder deine ärzte, haben den heuschnupfen anscheinend nicht ernst genommen und die sit / hyposensibilisierung kam etwas spät. dass du dann erst ein inhalatives corticoid bekamst, ist nicht erklärlich. leitliniengerechte asthmabehandlung sieht anders aus! leider schreibst du dein alter nicht dazu. geh zum lungenarzt. bestehe auf asthmaschulung und behandlung entsprechend den beschwerden. wenn du mehr wissen willst: mach eine stationäre kur in einer atemwegsrehaklinik am meer.

Warum probierst du es nicht mal mit einer art Kur? Ich kenn jemand, der ganz schwer Asthma hatte, dann ist er, ich weis nicht mehr wohin, glaube ans meer (Nordsee,Ostsee...Ka)gefahren und war da für längere Zeit, kein Urlaub, sonder eine richtige Kur, verschriben vom Arzt und es ist komplett weggegangen. Die Luft tut der Lunge gut ... Viel Glück..

Hi dakiha,Du wirst ein langwirsames Asthmamittel brauchen,salbutamol wirkt nur kurz und ist für zwischendurch auftretende Anfälle dedacht.Auch in inahaltives Glucocorticoid wird vonnöten sein.Es gibt Kombinationssprays,die rezpeptpflichtig sind. Bitte lasse Deine Lungenfunktion abklären.Erst dann kann über notwendige Medikation entschieden werden.LG Sto

stonitsch hat zum wiederholten Mal die Frage nicht richtig gelesen : Der Fragesteller bekommt mit Budes 0,4 bereits ein inhalatives Cortisoid !

Hallo dakiha.

Wenn Du das Gefühl hast, dass die Medis nicht gut für Dich sind, musst Du das mit Deinem behandelnden Arzt besprechen, er hat Dir diese verschrieben, auch wenn er nicht wissen kann, ob sie für Dich gut sind, da ist dann der Patient verantwortlich und das dem Arzt mitteilen, dann wird er Dir ggf. etwas Anderes verschreiben, nicht jeder Patient reagiert gleich auf ein Medi, deshalb sollte man auch die Beipackzettel lesen und dem Arzt mitteilen, wenn man eine Nebenwirkung bemerkt, auch wenn diese nicht auf dem Zettel steht!

Also, Du musst Dein Arzt Morgen anrufen und einen Termin abmachen oder bitte die Sprechstundenhilfe um ein Gespräch am Telefon mit dem Arzt und sag ihm, was Du beobachten tust wwegen dem Medikament!

Alles Gute! L.G.Elizza

Hallo Dakiha. Das Budes Spray dient nicht als Akutmedikament. Grundlage von Asthma ist eine Entzündung der Schleimhaut der mittleren und kleineren Atemwege. Das Cortison im Spray hilft diese Entzündung einzudämmen. Die Wirkung benötigt Wochen. Was mich wundert ist, daß dur immer noch Salbutamol als Tagesmedikament hast. Hier sollte auf ein langwirsames Bronchialerweiterndes Spray umgestellt werden wie z.B. Formoterol oder als Kombination mit Budesonid Symbicort. Was machen Deine Allergien? Wurden die wieder Mal getestet? - Beruht die Verschlimmerung auf z.B. einer Tierhaarallergie oder Hausstaub? Wirst Du vom Lungenfacharzt behandelt? Falls nicht solltest Du dorthin gehen.

freundliche Grüße

von Robert (Internist)

Sehr gute Antwort ! Ich nehme seit nunmehr 10 Jahren das Symbicort ( schweineteuer !!) 2 x 2 Hub, und mein Asthma hat sich um Vieles gebessert. Auch die weitere Abklärung halte ich für sehr wichtig !

Was möchtest Du wissen?