Asbest im Bürogebäude. Worauf muss ich achten?

3 Antworten

Hallo Grido,

wenn ein begründeter Verdacht vorliegt, dass die Luftbeschaffenheit am Arbeitsplatz zu Erkrankungen führen kann, wäre der Arbeitgeber verpflichtet, mehrere Tage lang Messgeräte zur Luftanalyse aufstellen zu lassen (Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer, Bürgerl. Gesetzbuch). Dies aber nicht nur nachts, wenn kein Staub mehr aufgewirbelt wird, sondern tagsüber, wenn Arbeitsbetrieb herrscht .

Richtlinie VDI 3492, ISO 14966 (Verein deutscher Ingenieure)

  • Asbest-Richtlinien der Bundesländer - „Richtlinie für die Bewertung und Sanierung schwach gebundener Asbestprodukte in Gebäuden“

Arbeitsplatzmessungen gemäß DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (Information 213-546)

Entsprechend den Vorgaben der

  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin: Asbest: Regelungen zum Schutz der Arbeitnehmer in der Bundesrepublik Deutschland

sowie europäischer Regelungen

  • RICHTLINIE 2009/148/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 30. November 2009 über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch Asbest am Arbeitsplatz

sind Arbeitsplatzmessungen gemäß

  • DGUV Information 213-546 (früher BGI 505-46 bzw. ZH1/120.46): Analysenverfahren zur getrennten Bestimmung der Konzentrationen von lungengängigen anorganischen Fasern in Arbeitsbereichen – Rasterelektronenmikroskopisches Verfahren

durchzuführen.

Deinen Arbeitgeber daran zu erinnern wäre eigentlich die Aufgabe eines pflichtbewussten und fürsorglichen Betriebsrates. Wenn dir kein Betriebsrat zur Verfügung steht (oder nur ein pflichtbewusster aber nicht fürsorglicher), dann könnten mehrere Arbeitnehmer gemeinsam die zuständige Betriebsführung daran erinnern.

Um sich Kosten zu ersparen, wird der Arbeitgeber möglicherweise die Situation beschwichtigend (schwatzend) herunterspielen. Deinen Arbeitgeber über deinen Rechtsanwalt zum Tätigwerden zu verklagen wäre für dich kostspielig, langwierig (am raschesten wäre mit Einstweiliger Verfügung) und könnte in einem Vergleich enden, wobei du die Hälfte der Anwalts- und Gerichtskosten zu tragen hättest.

Eine letzte Alternative wäre, ein Messgerät selbständig nur auf deinem Arbeitsplatz aufzustellen und diese Kosten zu übernehmen, ca. 60 € pro Messung (CRB-Analyse-Service GmbH, KONTAKT +49 (0) 5505 // 94098-0)

Hallo Grido,

Ferndiagnosen sind immer so eine Sache. Fest steht, dass Aspest-Entsorgung durch einen zugelassenen Fachbetrieb zu erfolgen hat.

Ich selbst hatte vor Jahren ein Riesen-Theater mit meinem damaligen Ernergie-Versorger. Der wollte den Vertrag nicht kündigen, da ich in Eigenleistung unsere alter Nachtstromspeicherheizungen entsorgt habe. Obwohl es beim Wertstoffhof keine Annahmeprobleme gab wollte der Energieversorger ständig einen Nachweis über die fachgerechte Entsorgung.

Es geht also auch entscheidend darum, dass es sich bei Aspest um Sondermüll handelt und das dieser dementsprechend entsorgt wird. Leider landen solche Sachen viel zu oft im Bauschuttcontainer, wo sie nicht hingehören.

Deine Besorgnis ist durchaus verständlich. Von einer akute Gefahr würde ich jedoch nicht ausgehen.

Fakt ist. Es gibt verschiedene Arten von Aspest. Der größte Teil wurde in Faserplatten verbaut und ist, wie du siehst auch heute noch in vielen Gebäuden zu finden.

Gut zu wissen:

Im Zweifel müsste sich dein Arbeitgeber durch geeignete Stelle bescheinigen lassen, dass die Gesundheit seiner Mitarbeiter durch die Sanierungsarbeiten einschließlich Aspestentsorgung nicht gefährdet ist.

Mein Tipp:

Achte doch mal auf die Fahrzeuge, die sich da bewegen. Wer sich hinter der Firma verbirgt lässt sich doch einfach googlen.

Ich gehe aber davon aus, dass es sich hier um renommierte Firmen handelt.

Mein Tipp:

Am Ende dieser Nachricht findest du auch eine Kontaktnummer, die dir auf weitere Fragen kompetente Anworten geben können und werden.

Ich hoffe, für den Moment konnte dir meine Info-Tipps erst einmal weiter helfen.

Handlungsanleitung

1.3 Brand mit asbesthaltigen Baustoffen

Ausführliche Informationen findest du hier:

http://www.tlug-jena.de/umweltdaten/umweltdaten2005/inhalt/u_themen/chemikalien/leitfaden_havarien/04_ha_anl_2_2_teil_1_3.pdf

Richtlinien zur Brandschadensanierung

Ausführliche Informationen findest du hier:

https://shop.vds.de/de/download/77cbd731cc82a4a856c559080dce2937/

Herausgeber: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV)

Asbest: Krebsrisiko noch auf lange Zeit? Hintergründe, Quellen, Ansprechpartner, Fachinformationen

Quelle: www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/asbest.php

© 2019 Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum

0800–420 30 40 oder krebsinformationsdienst@dkfz.de

Woher ich das weiß:Recherche

Du musst auf gar nichts achten.
Der Asbest ist erstens eher nicht im Teppich sondern in Wänden und Dämmungen.

Solange man Asbest in Ruhe lässt ist er auch eher ungefährlich. Sorgen darfst du dir dann machen, wenn im Nachbarbüro Wände abgerissen werden.

Solange man Asbest in Ruhe lässt ist er auch eher ungefährlich

Davon ist bei Arbeiten, die sich mit der Beseitigung von Brandschäden befassen wohl kaum auszugehen.

Das du die Sache so verharmlosend herunter spielst führe ich auf mangelnde Kenntnis der Sachverhalte zurück.

Ernstzunehmen ist die Sache spätestens, wenn sich durch Beschädigung oder Verwitterung feinste Fasern aus den Platten lösen. Gesundheitsgefährdend ist bereits der Staub, der mit bloßem Auge nicht erkannt werden kann. Einmal in der Lunge besteht die Möglichkeit einer späteren Krebserkrankung.

Lösen sich bei einem Brand Fasern und schweben als Wolke durch die Luft, kann es erforderlich werden, anschließend große Flächen aufwändig zu reinigen.

Für Abriss und Entsorgung gelten strenge Vorschriften, da asbesthaltiges Material nur unter bestimmten Schutzvorkehrungen entfernt werden darf.

Fazit:

Man sollte nicht in Panik verfallen, sondern die Sache als das sehen, was sie ist. Ein Platz den man am besten meiden sollte, bis die Unbedenklichkeit tatsächlich festgestellt wurde.

Etwas anderes würde ich auch nicht schreiben, wenn irgendwo ein Berg alter Reifen in Flammen aufgeht.

Trotzdem muss man ja nicht unbedingt das Fenster öffnen, wenn der Wind aus Richtig der Baustelle weht.

Was möchtest Du wissen?