Arzthelferin stellt rezepte auf andere Pat. aus die sie selber braucht ist es Urkundenfälschung?

5 Antworten

Das ist auch eine Art von Urkundenfälschung, auf alle Fälle aber betrug. Sie nutz den Arzt dazu, ihm ein Rezept unterzuschieben, das er dann unterschreibt, ohne zu prüfen. Ist wohl bei der menge an rezepten nicht ungewöhnlich. Wenns rauskommt, fliegt sie fristlos.

Eine Urkundenfälschung ist das nicht weil die Schwester /Arzthelferin ja die Unterschrift des Arztes nicht fälscht,denn die Unterschrift ist ja echt.Trotzdem ist es aber Betrug und damit eine strafbare Handlung.

Wenn du dir deiner Sache 100% sicher bist und dies auch beweisen kannst, dann zeige dieser Person an und den Arzt gleich mit, am besten bei der Ärztekammer.

Ich wurde sagen ja, denn der Arzt vertraut ja seiner Angestellten und wird nicht jedes Rezept prüfen, ob er das Medikament wirklich für Patientin xy aufgeschrieben hat!

das ist mehr ein versicherungsbetrug. denn die medikamete werden der versicherung des vermeintlichen patients in rechnung gestellt.

Was möchtest Du wissen?