Arztbrief geöffnet- was hat das jetzt zu bedeuten?

5 Antworten

...Das können wir so nicht sagen, nur mutmaßen.

....Aber gehen Sie mit diesen Brief beim Hausarzt vorbei (normalerweise bekommt der ja auch den Befund vom Kh), und sprechen Sie mit dem darüber.

Er wird alle Unklarheiten beseitigen können und Ihnen alle Fragen vertraulich beantworten.

Wenn du den Text komplett veröffentlichst, kann man damit auch was anfangen.

Also entweder stellst du die Frage erneut und lädst eine Fotokopie des Arztbriefes hoch (mit geschwärzten persönlichen Angaben natürlich), dann kann ich dir das übersetzen, oder du musst bis zum Arzttermin warten.

Alternativ kannst du den kompletten Brief natürlich auch abtippen. Aus Textschnippseln ohne Anamnese, Untersuchungen, Befunde und Zusammenfassung kann man keine seriöse Aussage machen.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Wenn Du Dir diesen Arztbrief in aller Ruhe durchliest, dann erfährst Du, dass mit Deinem Blinddarm nichts war. Alle anderen Aussagen sind mit Deinem Hausarzt zu besprechen. Er wird Therapien einleiten. Alles Gute!


Wahrscheinlich war das die Erstdiagnose vor der Untersuchung laut Beschwerden. Wenn es sich nicht bestätigt hat, ist doch gut. Besprich den Befund mit deinem Hausarzt. Der kann die das erklären.

Der Verdacht lag auf Blinddarm

Ich nehme mal an, dass sie eine tiefe Beinvenenthrombose und eine Lungenembolie ausgeschlossen haben und dass Du ein Vorhofflimmern (als mögliche Ursache) hast, früher auch als absolute Arrhythmie bezeichnet.

Was möchtest Du wissen?