Arm unter Narkose brechen lassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich denkst du, ob das wehtut! Du bist ja unter Vollnarkose und merkst nichts... Ich würde aber genauso reagieren! Ich hätte trotz Vollnarkose Angst, das es richtig wehtut! Nach der Narkose wird es wahrscheinlich auch wehtuen, aber wie, also wäre er Arm normal gebrochen! Unterhalt dich nochmal mit deinen Eltern darüber, ob das wirklich genauso schlimm ist wie ein NORMAL gebrochener Arm! Versuch einfach darüber hinwegzusehen, das es wehtuen KÖNNTE und traue dich... Ob du es dann wirklich machst ist natürlich deine Entscheidung und ich möchte nicht, dass du nach der Operation sagt: ja da war jemand von gutefrage.net, die hat mir empfohlen, ich soll das machen und jetzt tut es aber viel mehr weh! Und siehe es mal so: danach ist dein Arm wieder ganz:D

Ja also ich habe vergessen dazu zu schreiben das der Arzt im Krankenhaus damals nach dem er den Gibs abgenommen hat auch gemint hat falls er weh tun würde das es diese möglichkeit halt noch gibt :D Danke für deine Antwort!:D

Bitte:)

Meine Tochter hatte genau aus diesem Grund die ob heute. Der Arm musste reponiert(?) und sie bekam ein kleines drähtchen eingesetzt. Wir wollten das dem Kind ersparen mit Knochen nochmal brechen im schlimmsten Fall. Ich würde es auf jeden Fall unter Vollnarkose machen lassen. Wieso waren deine Eltern gehen die op? Denn man kann nie sicher sein ob es rauswächst und die op ist schnell vorbei gewesen.

Keine angst es tut nicht weh oder so^^. Ich würde es machen lassen. 

Danke für die Antwort :D Ja ich weiß unter Narkose tut es nicht weh, aber so wie mein arm jetzt weh tut habe ich lieber paar wochen schmerzen als wie jetzt für immer :D

Was möchtest Du wissen?