Ist das normal, dass der Arm weh tut nach einer Impfung?

5 Antworten

Ganz normale Reaktion deines Imunsystems. Die Schmerzen haben ca 10% der Bevölkerung. Das liegt am Impfstoff den du bekommen hast und nicht daran ob dein Arm angespannt war oder nicht. Der Schmerz begleitet dich 3-4 Tage

Wenns noch ein bisschen länger dauert und der Schmerz immer noch relativ stark anhält, würde ich mal einen Arzt konsultieren. (Vielleicht nicht gleich hingehen, aber vielleicht nur anrufen) Also bei mir ist es auch so: Nach jeder Impfung oder irgend einer anderen Spritze tut mir der Arm ziemlich weh. Das legt sich aber normalerweise nach 1-2 Tagen.

Letztes Jahr hatte ich Tetanus und normale Grippe geimpft bekommen. Mir tat die eine Einstichstelle (weiß leider nicht mehr welche) DEUTLICH länger als eine Woche weh! Es war kein blauer Fleck zu sehen, schmerzte aber ähnlich.

Ich wurde letztes Jahr geimpft,  und mein arm tut immer noch weh,  aber das liegt dran,  das ich vor schreck des pickses aufgeschreckt bin,  und hingefallen bin,  auf den arm mit der spritze,  die sich  dann nn bis zum knochen gebohrt hat,  mein Knochen hatte dann einen riss,  der so blöd war,  das ich operiert werden muste,  der arzt sagte,  das es lange dauert,  bis die Muskeln wieder nachwachsen,  aber in 3-4 monaten,  sollte es endlich vorbeisein.  :(

Im Ernst?

Doch klar ist das normal :) Keine Sorge spätestens in 2 Tagen ist es wieder ok, aber ich hatte schonmal ne Impfung, die tat noch nach 4 Tagen weh, war aber irgendwas besonderes das man nicht so oft impfen muss,...

Was möchtest Du wissen?