Arbeitsunfall dem Arzt gemeldet vergessen dem Arbeitgeber zu melden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoi.

Dein Arbeitgeber muss so etwas nur dann der BG melden, wenn eine Arbeitsunfähigkeit über drei Tage vorliegt.

"§ 193 SGB VII Pflicht zur Anzeige eines Versicherungsfalls durch die Unternehmer

(1) Die Unternehmer haben Unfälle von Versicherten in ihren Unternehmen dem Unfallversicherungsträger anzuzeigen, wenn Versicherte getötet oder so verletzt sind, daß sie mehr als drei Tage arbeitsunfähig werden."

Allerdings wird der Arzt das weitermelden, entweder deiner Krankenkasse oder der BG, je nach dem, was du dort gesagt hast - er will ja seine Abrechnung machen.

Du solltest mit deinem Vorgesetzten sprechen - dir kann ja keiner was.

Ciao Loki

weniger mit dem arbeitgeber sonder mehr mit der berufsgenossenschaft. wenns heute war musst du morgen sofort bescheid sagen aber ich denke das stimmt nicht,denn wie du sagtest hast du weiter gearbeitet. dann kann es ja nicht auf dem weg nach hause passiert sein

es vorgestern passiert und ich war gestern beim arzt er hat eine verstauchung festgestellt und ich bin nach der schule dann wieder zur arbeit bin also nicht krankgeschieben oder so

@XmileysmileyX

..und keiner hat gefragt warum du schmerzen hast? egal...sag das du nicht wußtest das du sofort meldung machen musstest und das du dich auch nicht krankschreiben wolltest....dann ist alles wieder auf der reihe

@sunnyhyde

okay danke ja doch meine kollegen haben schon gefragt warum ich humpel aber keiner hat daran gedacht das ich das ja melden muss okay dankeschön für die auskunft

das war nach der arbeit auf dem weg nachhause

Was möchtest Du wissen?