Arbeitsplatzbrille - Gleitsichtbrille

1 Antwort

Arbeitsplatzbrille, Officebrille, Raumbrille ... es gibt für (fast) ein und denselben Zweck verschiedene Bezeichnungen. Es ist eine Variante der Gleitsichtbrille. Eine "normale" Gleitsichtbrille bedient alle Bereiche zwischen Leseabstand und Ferne, mit gleitenden Übergängen (daher der Name). Für die Büroarbeit wird bei der "Officebrille" der Nahbereich wie üblich, der PC-Bereich aber zu Lasten des Fernbereichs stärker berücksichtigt. Also: der Fernbereich ist etwas schmaler, aber auch vorhanden. Der Rat wäre demnach, mit der Officebrlle nicht Auto zu fahren oder aber das Arbeiten am PC mit der "normalen" Gleitsichtbrille auszuprobieren. Ich habe die zuletzt genannte Lösung gewählt und bin damit nach einer gewissen Eingewöhnungszeit gut gefahren. Perfekt wäre es, beide Brillenarten zu haben, aber das auch eine Kostenfrage. Es gibt übrigens Arbeitgeber, die einen Zuschuss zur Arbeitsbrille bezahlen.

Was möchtest Du wissen?