Arbeitschuhe für Betonböden?

4 Antworten

Das Problem ist sicherlich mit guten Sicherheitschuhen und guten orthopädischen Einlagen in den Griff zu bekommen. Allerdings ist in Sicherheitsschuhen die Nutzung von Einlagen nur bedingt zulässig.
Die  DGUV Regel 112-191 (BGR 191) schreibt vor, dass orthopädische Einlagen nur in Verbindung mit einer gültigen Baumusterprüfung in Sicherheitsschuhe eingelegt werden dürfen. Mit dieser Regelung soll sichergestellt werden, dass festgelegte und geprüfte Eigenschaften der Sicherheitsschuhe wie Antistatik und Mindesthöhe der Zehenschutzkappe erhalten bleiben.

Ich empfehle dir das Problem mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit i.V.m. dem Betriebsarzt anzugehen.



Hier gibt es eine sehr gute Auswahl an Schuhen. Othopädische Einlagen sind leider sehr hart, da sie die Füsse formen sollen.

Würde es evtl. mal - wie schon geschrieben wurde - mit den Geleinlagen bei der Arbeit probieren und privat die Einlagen in die normalen Schuhe geben.

https://www.engelbert-strauss.de/Schuhe/List

Es gibt bei Rossmann Gel Einlagen für schuhe, die sind super habe ich auch, weil ich meine sichheitsschuhe 8 Stunden am Tag trage. Mit den Einlagen habe ich weniger Schmerzen. 

Ich habe sehr gute Erfahrung mit Jalas Sicherheitsschuhen gemacht.

Die Nutzung von Einlagen in Sicherheitsschuhen ist übrigends verboten.

Was möchtest Du wissen?