Apotheke lässt Wirkstoff in Pille weg - erlaubt?

5 Antworten

Deine Geschichte ergibt keinen Sinn!

Die Apotheke stellt keine Pille her, sie verkauft diese nur. Hergestellt werden die von einem Pharmaunternehmen. Wenn, dann müssten sie dir ein anderes Präperat mitgegeben haben oder der Hersteller hat die Zusammensetzung verändert. Abgesehen davon, dass sie dir natürlich nicht einfach etwas anderes geben dürfen (haben ich auch noch nie erlebt), wenn sie das angeforderte nicht haben, hätte dir eine andere Verpackung, ein anderer Name ja wohl auch auffallen müssen.

Darüber hinaus kann ich mir nicht vorstellen, dass dein FA bei der Apotheke anruft (woher weiß der, zu welcher du gehst), die dann sofort weiß, wer du bist und was sie dir hätte geben sollen und statt dessen einfach so gegeben hat

Entschuldige, aber seit wann stellen die Apotheken die Pille selber her? Sie können zwar Tabletten herstellen (weil: das lernen Apotheker in ihrer Ausbildung), aber nicht die Antibabypille. Und die selbsthergestellten Pillen, sprich Tabletten haben auch keinen Beipackzettel.

Das liegt am Hersteller, daß der Wirkstoff rausgenommen wurde. Oder du hast ein Ersatzpräparat bekommen.

Beschwer dich dort oder frage deinen Frauenarzt, ob er dir eine andere Pille verschreiben kann

Unfug, die Apotheke rührt keine Tabletten zusammen. 100 % hat er nicht gesagt, dass er den Wirkstoff nicht in die Pille tun konnte, weil er den gerade nicht vorrätig hatte.

Wahrscheinlicher ist, dass du nicht deine verordnete Pille sondern ein Ersatzpräparat erhalten hast. Darauf wurdest du beim Kauf hingewiesen. Im Übrigen sieht die Verpackung ganz anders aus.

Meine Pille wird von einer Apotheke speziell mit erhöhten Wirkstoff gegen Akne gemacht.

@ripleben

Keine Apotheke stellt die Anti-Baby-Pille selber her. Das ist Unsinn.

@ripleben

quatsch, wo bitte soll das sein und was bezahlst du dafür?  selbst wenn das so wäre, würde der apotheker garkeinen wirkstoff weglassen den der arzt verordnet hat. wenn was fehlen würde, würdest du einen tag länger auf das medikament warten.

@putzfee1

es geht um nen Wirkstoff gegen Akne...steht auch im Text drin.

Dann kommt die Pille halt irgendwo anders her und wird dann der Apotheke geliefert, die es dann mit liefert.

@ripleben

Ja, die wird beim Großhändler bestellt und der macht die Pillen auch nicht selber.

Wenn dir in der Apotheke ein Medikament gegeben worden ist, das nicht genau so verordnet war, dann haben die das mit dir besprochen.

Versuch mal, dich genau zu erinnern!

Ich spreche nie mit der Apotheke, ich bestelle die Pille bei meinem Frauenarzt und die Apotheke schickt mir die dann nach Hause. (da die Pille speziell angefertigt wird kommt die aus einer anderen Stadt)

@ripleben

Die Pille wird nicht speziell für dich angefertigt.

Das hast du falsch verstanden. Der Apotheker hat beim Anrühren ihrer Pille einfach einen Wirkstoff nicht dazu getan, weil er ihm gerade ausgegangen war.

Dein Apotheker rührt definitiv die Pille nicht selber an.Und wenn er es täte würde er nicht kommentarlos die Rezeptur verändern.

hääää?  mein arzt schreibt das mittel xyz auf und dann bekomme ich auch das mittel xyz und nicht eines in dem irgendein wirkstoff fehlt?  genau so ist es doch mit der pille.  wenn der doc dir die pille sonnblume verordnet weil dort auch mittel gegen akne drinn ist, dann bekommst du auch sonnenblume.

Natürlich ist es so.

Was möchtest Du wissen?