AOK Familienversicherung ab 23 Jahre

5 Antworten

Die Familienversicherung endet mit Vollendung des 23 Lebensjahres, also einen Tag vor Deinem 23.Geburtstag. Nur wenn man sich in Ausbildung befindet, kann man bis zur Vollendung des 25.Lebensjahres familienversichert bleiben. Schau da:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__10.html

Du musst Dich ab Deinem 23.Geburtstag selbst versichern, ohne Ausnahme. Wenn Du Leistungen erhältst (AlgII) werden Deine Beiträge übernommen. Erhältst Du keine Leistungen, musst Du den Beitrag (ca.158 Euro) selbst zahlen.

Azubis sind grundsätzlich pflichtversichert. In Branchen mit geringer Vergütung zahlt der Arbeitgeber den vollen Sozialbeitrag

@DerHans
Azubis sind grundsätzlich pflichtversichert.

Ja das weiß Kunterbunt23 mit Ausbildung bezieht er sich auf (hoch)schulische, unentgeltliche.

Kann man auch weiterhin familienversichert sein, wenn man ab 23 Jahre arbeitsuchend und bei der ARGE gemeldet ist ?

Nur, wenn man sich in einer nicht-betrieblichen Ausbildung befindet, kann man bis 25 familienversichert bleiben (Ausbildung/Studium).

Sollte die ARGE eigentlich nicht zuerst den Antrag auf ALG II bewilligen und die Beiträge dann an die Krankenkasse zahlen ? Ich bin ja zurzeit abreitslos und auf ALG II angewiesen.

Erstmal holst du dir eine Mitgliedbescheinigung der AOK, die gibst du dem Jobcenter.

Hey.

Also soweit ich weiß, kann man bis 25 familienversichert sein. Außnahme ist dann, wenn du einen Job gefunden hast, dann verdienst du in der Regel zu viel und musst dich rechtmäßig selbstversichern. Am besten informierst du dich einfach unverbindlich bei deiner Krankenkasse. Vllt haben Sie die Altersgrenze auch jetzt heruntergeschraubt... Vllt sprichst du die AOK Sachbearbeiterin nochmal darauf an und erwähnst zudem deine Arbeitslosigkeit. IdR solltest du davon befreit werden, wenn ich mich da nicht täusche...

Gruß und viel Erfolg!

Also soweit ich weiß, kann man bis 25 familienversichert sein.

Nur wenn man in Ausbildung ist, ansonsten endet die FV mit Vollendung des 23.Lebensjahres.

IdR solltest du davon befreit werden, wenn ich mich da nicht täusche...

Leider täuscht Du dich. Die Altersgrenzen der FV sind schon seit Ewigkeiten so festgeschrieben (mindestens die letzten 15 Jahre) und eine Befreiung gab es noch nie.

@Kunterbunt23

Die Altersgrenzen bestanden schon vor 1986 in der aktuellen Form.

Hallo,

wann war der 23. Geburtstag?

Wann wurden Leistungen beim Jobcenter beantragt?

Eigene Wohnung oder bei den Eltern lebend?

Gruß

RHW

Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Wenn du 23 bist, musst du eine eigene Krankenkasse beantragen und dies dann dem JobCenter mitteilen. Bei der Krankenkasse musst du angeben, dass der Antrag in Bearbeitung ist.