Antibiotikum während Pillenpause

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich nur bis Donnerstag das Antibiotikum nehmen muss, bleibt der Schutz der Pille im nächsten Monat dann oder wirkt es sich trotzdem auf den nächsten Monat aus ?

Wenn du das Antibiotika NUR während der Pillenpause nimmst, ist egal. Dann bleibt der Schutz erhalten.

wenn du antibiotika + Pille am gleichen Tag nimmst, kann die Wirkung abschwächen. dann wärst du nicht geschützt und wärst es erst nach 7 antibiotikafreien Pillen. Erst ab mind. 14 antibiotikafreien Pillen kannst du geschützt in die Pause.

Wechselwirkt das Abtibiotikum überhaupt?

Danke! :-) Das hört sich schonmal gut an. In der Packungsbeilage meiner Pille sind einige Antibiotika genannt, aber meins nicht. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es nur Beispiele sind. Und beim Antibiotika steht, dass es in seltenen Fällen zu Wechselwirkungen kommen kann.

Der Schutz ist wie gewohnt da, weil Du in der Pause bist und da nichts beeinträchtigt werden kann. Wenn Du also bis Donnerstag das Antibiotikum nimmst und Freitag wieder mit der Pille anfängst, ist das kein Problem. Aber weißt Du denn ganz sicher, ob es überhaupt zu Wechselwirkungen mit der Pille kommen kann?

LG Anuket

Ich kann die "Antibiotika-Pille" Fragen nicht mehr zählen. Genauso wenig wie "Duchfall-Pille" Fragen und BITTE wenn noch EIN einiges Mädchen behauptet, dass man unter Einnahme der PIlle seine TAGE hat, schrei ich!!!

Ist euch denn so egal, was ihr da täglich schluckt?

Ich schreibe es zum letzten Mal:

Hoffentlich warst Du so geistesgegenwärtig dem Arzt zu sagen, dass Du mit der Pille verhütest. Schau im Beipackzettel des Antibiotikums nach, ob es überhaupt mit der Pille wechselwirkt, das tun nämlich nicht alle. FAlls es damit wechselwirkt, hast Du erst eine Woche nach Absetzen des ABs wieder Schutz. Lies die Packungsbeilage der Pille und verinnerliche die wichtigen Infos und die Suchfunktion von GF.net nutzen wäre auch nicth schlecht bei solchen Fragen, denn die klassische AB-Pillenfrage kommt ungefähr 30 Mal täglich. Also viel Stoff zum nachlesen für Dich.

wenn noch EIN einiges Mädchen behauptet, dass man unter Einnahme der PIlle seine TAGE hat, schrei ich!!!

Ich schrei' mit....

Noch schlimmer ist es, wenn sie berechnen, wann sie ihren Eisprung haben. :D

@Anuket

...und in der Mitte des "Zyklus" das "Ziehen spüren"-.-

In der Pillenpause hat man nunmal seine Tage, das ist ganz normal und ich habe nie etwas anderes behauptet:-D Zudem finde ich keine Frage die genauso zutrifft, da die meisten nur wissen wollen wie sich die Medikamente zueinander verhalten, wenn man die Pille zu der Zeit einnimmt. Ich bin aber in der 7-tägigen Pause. Und im Beipackzettel standen nur Beispiele für Antibiotika die mit der Pille wechselwirken, aber nur weil meins nicht dabei wahr ist es ja nicht ausgeschlossen. Ich habe wohl gelesen und nachgeschaut, bin ja nicht ganz blöd.

Männerrecht (Sex, Schwangerschaft, Unterhalt)

Guten Tag,

wenn ich das so richtig verstehe muss ein Mann für sein Kind Unterhalt bezahlen egal wie es ' zustande' gekommen ist? Wenn ein Mann z.B eine Freundin hat die Psychisch Krank ist und sich unbedingt mit seinem Mann binden will und solche Angst hat das die Beziehung irgendwann ein ende hat und ihm einfach ein Kind in die Welt setzt und somit hofft das die Ehe für immer hält muss der Mann dafür Zahlen? Wir nehmen jetzt mal an die Frau nimmt die Pille und die haben GV ist ja alles OK. Aber wenn die Frau ohne das der Mann das weiß einfach mal mit der Pille aufhört und Schwanger wird, der Mann total sauer ist (selbstverständlich), schluss macht - muss er danach auch Unterhalt zahlen? Ich meine der Mann kann da so ja nichts für, zwar hätte er ein Kondom benutzen können aber warum auch eigentlich hat sie ja die Pille regelmäßig genommen. Es kann ja auch so sein das die Frau die Pille nicht nimmt aber der Mann ein Kondom und es Platzt... die Frau will nicht abtreiben der Mann ist stickt dagegen muss er ja auch dafür Zahlen obwohl er nichts dafür kann. Ich weiß das die meisten Frauen sich jetzt denken - das was ein Mann in die Welt setzt muss er auch ernähren. Aber sieht es doch mal aus der Sicht des Mannes - er kann da nichts für und muss ein Haufen Geld jeden Monat für das Kind bezahlen. Gibt es da vor Gericht keinerlei Wege? Gibt es da kein Schutz für die Männer? Haben uns die Frauen wirklich so an unseren Eiern? Ich finde das persönlich total hart und unfair.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?