Antibiotikum (Amoxicillina e Acido Clavulanico Alter) umd Alkohol?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

grundsätzlich sollte bei der einnahme von medikamenten, insbesondere antibiose, auf alkohol verzichtet werden, dafür gibt es vier Gründe:

  1. Die Wirkung des Alkohols wird durch das Antibiotikum verstärkt, es kann daher zu einer alkoholvergiftung kommen, sowie verschiedene Vergiftungserscheinungen hervorrufen (Schwitzen, Schwindel, Überkleit, Orientierungslosigkeit ...)
  2. Das Antibiotikum bzw. dessen Zusatzstoffe wird zumeist über die Leber ausgeschieden bzw. verarbeitet - genau wie Alkohol. Kommt nun beides zusammen, riskierst du einen bleibenden Leberschaden, so z.B. Leberzyrose, Leberversagen oder Vergiftungserscheinungen.
  3. Solltest du bedingt durch die verstärkte Alkoholwirkung Nebenwirkungen verspüren, kann nicht erkannt werden, ob diese eine Reaktion auf das Antibiotikum sind, was in diesem Falle abgesetzt werden muss - es begünstigt also eine Fehleinschätzung des Therapieerfolges
  4. Solltest du das Antibiotikum z.B. durch Erbrechen nach Alkoholkonsum frühzeitig ausscheiden, kann es nicht wirken - du gefährdest damit den therapieerfolg und riskierst ggf. auch eine Resistenz - besonders bei einem Breitspektrumantibiotikum wie Amoxicillin ist diese Gefahr der Resistenz hoch.

Fazit: kein Alkohol bei Medikamenteneinnahme.

Auch wenn in der Packungsbeilage nichts davon steht.......bei Tabletteneinnahme Hände weg vom Alkohol !!

es steht nicht in der packungsbeilage weil kosum von alkohol generel wärend einer krankheit tabu ist

Frage von mir Was willst du -Gesund werden oder Alkohol trinken? Die Antwort kannste dir bestimmt selber sagen.Ansonsten - -Prost auf deine Gesundheit.

Was möchtest Du wissen?