Antibiotikum - Alkohol

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rein theoretisch kein Problem. Aber, das Antibiotikum nimmt man ja, weil der Körper die Selbstheilung nicht schafft und dadurch auch das Immunsystem geschwächt ist. Antibiotika jeglicher Art schwemmen auch Mineralstoffe aus dem Körper aus und wirken sich auch meist nachteilig auf die Darmflora aus. Das Gleiche macht der Alkohol. Das Immunsystem wird also weiter geschwächt und ein Rückfall wäre somit möglich. Also möglichst wenig Alkohol, noch besser keinen. LG

DH!

Hi! Ich würde darin kein Problem sehen, da Alkohol und Antibiotika auf andere Weise über die Leber metabolisiert werden. Außerdem vergehen zwischen Antibiotikaeinnahme und Alkohol ja 24 Stunden, und "überkreuzen" sich daher nicht. Trotzdem - nicht zu viel trinken! (Aus anderen Gründen :)). Eine schöne Feier wünsche ich Dir! Lg

Du kannst auch schon nach 12 Std etwas trinken aber egal wie viel Std dazwischen liegen, nie übertreiben. Das beemt dich total weg, eigene Erfahrung 😄

Also theoretisch kannst du das Antibiotikum auch nach 12 Std nehmen aber auch nach 24 Std mit dem Alkohol nicht übertreiben 

Hallo xxK1L1xx, ich kann dir nur drigend von dem Versuch abraten!! Vor ein paar Jahren stand ich vor dem gleichen Problem und hab auch gedacht," ach macht ja nix, wird schon gut gehen". Ich habs bitter bereut. Hab tierisch Magenschmerzen und Durchfall bekommen. Das zog sich über mehrere Tage hin und ich hab mir die komplette Darmschleimhaut versaut. Für mich steht sei dem fest, niewieder Antibiotika und Alkohol!! MfG

Entschuldige bitte - aber das hat nichts mit Alkohol zu tun, sondern damit, daß Antibiotika auch die Darmflora zerstören - das heißt, die Beschwerden hättest Du auch ohne Alkohol bekommen ...

@whynot63

Nein hätte ich nicht, denn die ganze Woche als ich das Antibiotika genommen habe, hatte ich keine Probleme. Erst nach der Feier ging der Spaß los!! MfG

Was möchtest Du wissen?