Antibiotika weiter nehmen trotz nebenwirkungen?

5 Antworten

Hallo,Armes. Einige Antibiotika können als Nebenwirkung eine Darmentzündung,eine Colitis auslösen,weil sich ein anderer Erreger im Darm breitmacht. Dann muss man ein weiteres Medikament einnehmen,dazu braucht es aber eine Stuhlprobe.
Generell ist es heutzutage wirklich nicht ohne,Antibiotika zu früh abzusetzen,wegen der immer häufigeren Resistenzen. Und ein neu aufbrechender Infekt ist mies.
Also,mein Tip - Hausarzt,Stuhlprobe. Und wenn das mit den Antibiotika vorbei ist,gibt es in Apotheken Mittel zum Aufbau von gesunder Darmflora.
Hilft das schon?

Woher ich das weiß:Beruf – 32 Jahre Krankenpfleger

Hallo! Antibiotika haben meistens Nebenwirkungen, vor Allem ziemlich unangenehme, was den Verdauungstrakt betrifft. Das kommt daher, dass das Medikament nicht zwischen "guten" und "schlechten" Bakterien unterscheidet und einfach alles killt, was im Wirkungsbereich ist. Nachdem deine Verdauung auf deine Darmflora angewiesen ist, diese aber gerade zu einem nicht zu vernachlässigbaren Anteil krepiert, kommt dein Darm einfach nicht klar.

Darüber hinaus kann dein Organismus aber bestimmte Wirkstoffe auch ansich nicht vertragen und dann solltest du diese Medikamente auch nicht einnehmen. Übelkeit, Erbrechen und extreme Magenkrämpfe solltest du abklären lassen, aber...

Bitte niemals Antibiotika einfach auf eigene Faust absetzen, damit förderst du die Bildung von Resistenzen und es bahnt sich jetzt schon ein enormes Problem an, weil uns die wirksamen Antibiotika ausgehen.

Geh zu deiner Ärztin und lass dich beraten, ob deine Nebenwirkungen noch "normal" sind, ob du die Medikamente weiter nehmen sollst, ob ein Wechsel möglich ist etc.

Im Internet kann das niemand für dich lösen!

Du solltest deine Zahnärztin ( Praxis) anrufen und deine Symptome schildern.

Möglicherweise kann man das Medikament wechseln.

aber:

es ist leider auch so, dass diese Mediakmente Nebenwirkungen haben, die bei jedem Pat. unterschiedlich stark ausgeprägt sind.

Gute Besserung

lg

Ich habe mal ein Antibiotikum nicht vertragen, habe es meinem Arzt gemeldet und ein anderes bekommen. Zuhause habe ich mir aufgeschrieben, welches Medikament ich nicht vertrage damit mir der Arzt dieses nichtmehr verschreibt.

Wenn du dich davon übergeben musst und auch Durchfall hast, dann wirkt das Antibiotika gar nicht. Sie müsste dir eigentlich was anderes verschreiben.

Was möchtest Du wissen?