Ansteckungsrisiko von Aids beim Oralverkehr lesbischer Frauen?

4 Antworten

Theoretisch ja. Allerdings liegt das Risiko durch Oralverkehr an HIV zu erkranken ziemlich niedrig. Es gibt zwar Fälle, aber die sind extrem selten, wahrscheinlich vor allem da HIV in erster Linie (und am sichersten) durch Blut übertragen wird. Während beim Analverkehr eher kleine Verletzungen entstehen, ist der Oralverkehr normalerweise verletzungfreier, sodass der Faktor Blut da in den meisten Fällen wegfällt.

Durch Speichel wird das HI-Virus allerdings eher nicht übertragen (auch nciht durch massive Massen, es sei denn es gibt Verletzungen um Mundraum, wodurch aber dann wieder Blut der Überträger wäre)

Kurzum: Das Risiko durch Oralverkehr angesteckt zu werden ist relativ gering (laut Wikipedia auch keine wirkliche Datenlage dazu). Zum Vergleich: Im selben Artikel wird das Risiko einer Übertragung bei Analverkehr für den empfangenden Partner mit ca. 1,4 % angegeben, also auch entsprechend gering (wobei natürlich auch Viruskonzentration im Körper des Betroffenen etc. berücksichtigt werden sollte.

Das Ansteckungsrisiko bei Oralverkehr ist generell recht niedrig und reicht normalerweise kaum für eine Ansteckung. Selbst während der Periode wird das Risiko von der Deutschen Aidshilfe als recht gering eingestuft.

Unter lesbischen Frauen grassiert daher keine HIV-Epidemie...

Im Einzelnen heißt es:

2. Stimulation der weiblichen Geschlechtsteile (z. B. der Scheide, der Schamlippen und der Klitoris) mit dem Mund, auch „Cunnilingus“ oder „Lecken“ genannt

HIV-Risiko: Die Person, die geleckt wird, hat kein HIV-Risiko. Auch die Person, die leckt, muss sich wegen HIV keine Sorgen machen. Dies gilt selbst dann, wenn Menstruationsblut aufgenommen wird: Die Mundschleimhaut ist sehr robust. Außerdem gelangt nur wenig Blut nach und nach in den Mund und wird zudem durch Speichel verdünnt.

Die Scheidenflüssigkeit stellt kein Infektionsrisiko dar, die HIV-Menge reicht für eine Ansteckung nicht aus.´

Quelle: https://www.aidshilfe.de/safer-sex-oralverkehr

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Hi Lishifragt,

ja das ist im Prinzip möglich. Bei vaginalem Sekret ist es aber eher selten. Kommt halt immer darauf an, wie viel mit Dir in Berührung kommt. :-)

MfG

Nur bei gleichgeschlechtlichen Frauen !!!

Was möchtest Du wissen?