Angst vor Wadenkrämpfe?

4 Antworten

Das Korallenpulver kannst du vergessen - oder ist da angegeben, wieviel Kalzium und Magnesium drin ist?

Besorge dir in der Apotheke Magnesium Granulat und nimm täglich 300mg davon.

Sollte es dennoch wieder zu Krämpfen kommen, im Akutfall 600mg - 900mg trinken.

Es wäre aber auch möglich, daß die Krämpfe vom Bewegungsapparat her kommen, dann mal zum Orthopäden.

Gegenfrage: nimmst Du Simvastitin oder ein ähnliches Medi ? Dann könnte Q10 helfen, ein Enzym.

Nimmst Du derzeit Cortison ? Löst Krämpfe aus und verschwindet nach Absetzen wieder.

Isst Du viel Zucker ? Auch das fördert Krämpfe.

Magnesium hat keine nachgewiesene Wirkung. Man müsste davon so viel schlucken, dass man ständig Durchfall hätte. Trotzdem schwören viele drauf, ich kann die Hilfe also nicht einfach negieren.

Nein ich nehme nichts dergleichen ein. Ich esse allgemein bei der Hitze nicht viel und wenn dann nur was schnelles trinke auch ausschließlich wasser. Jetzt mal schauen wie es heute Nacht wird 🧐

Deine Angst kann ich nachvollziehen,denn ich weiß selbst wie schmerzhaft Muskelkrämpfe sein können.

Spricht irgendwas dagegen,dass du deinen Magnesiumkonsum erhöhst?

Gerade weil wir im Sommer vermehrt schwitzen, verlieren wir auch entsprechend mehr Mineralien. Und dann achte mit darauf,dass du genug trinkst, möglichst Mineralwasser mit Magnesium und Kalzium,wenig Natrium.

Sollte das alles nicht helfen,dann geh zum Arzt und lass abklären,was dahinter stecken könnte.

Alles Liebe!

Du msut damit mal zum Arzt wen das so schlimm ist es gibt zwa ein paar mittel um das möglichst zu vermeiden aber ob die noch helfen weis man nicht!

Vielicht ist das aber auch ein Berufstypische erkrankung bei dir!

Was möchtest Du wissen?