Angst vor Schlaganfall mit 17?

8 Antworten

lies doch mal genau: da steht was von Taubheit im gesicht, nicht am Hinterkopf.

ein Schlaganfall verursacht keine Taubheit am Hinterkopf- dafür müsste ein mini-mini-gebiet betroffen sein, um genau den ganzen Hinterkopf einschlafen zu lassen, wobei sogar bei dir nur die linke seite betroffen war. hättest du einen Schlaganfall gehabt, dann wäre diese Taubheit am Hinterkopf nicht das einzige und dann sicher auch das kleinste Problem, das hinter den anderen, größeren gar nicht mehr wahrgenommen würde.

dir ist einfach die kopfhaut eingeschlafen, weil du unbequem im bett gelegen hattest.

Cougar99 weist auf die wahrscheinlichste Ursache hin. Ich habe an Probleme mit der Halswirbelsäule gedacht. Einen Schlaganfall ganz sicher ausschließen kann ich nicht, auch die von den anderen Community-Mitglieder dazu gegebenen Ratschläge weisen zwar auf häufige Symptome hin, können aber einen Schlaganfall nicht 100%ig ausschließen. Risikofaktor wäre evtl. die Pille.

Wie erkenne ich einen Schlaganfall?

Stell dich vor einen Spiegel und lächle oder versuche beide Arme hoch über den Kopf zu heben. Wenn das nicht klappt oder sehr ungleichmäßig ist, dann solltest du eine Notarzt rufen.

Ich sage es mal ganz einfach, versuche mal zu pfeifen, wenn das geht ist alles OK. Oder geh mal zum Spiegel und wenn Du schief lächelst, ist das nix OK. Besonders, wenn eine gesamte Körperhälfte nix mehr reagiert, sieht es böse aus. Da geht kein reden, kein laufen/stehen, Arm heben usw. nix mehr. Mancher hat Kopfschmerzen, aber auch Schwindel! Mit Schwindel + eingeschlafene Körperhälfte, weiß ich wovon ich rede. Waren meine Symptome. Aber bis auf bissl Merkfähigkeit und Schwankschwindel ist nix zurück geblieben. War auch nix weiter hinterher, weil ich schnell im KH war und 1.000 Schutzengel hatte. Aber wie gesagt, wenn lächeln, pfeifen, usw. noch funzt, brauchst Du keine Angst zu haben. Ist da sicher nur, was eingeschlafen oder eine leichte Durchblutungsstörung, usw.! 

Wirst Du behandelt, wegen der Hypochondrie? Wenn nix, dann aber flott behandeln lassen, ist bestimmt anstrengend so was. 

Wenn es morgen immer noch ist, kannst Du ja mal zum Dok gehen, nur zu Deiner Beruhigung, denn da ist sicher nix. Kannst ja auch wegen Deiner Hypochondrie mal mit ansprechen. 

Hoffe, dass alles gut wird ! ::-)

Gutwerde Daumen Hoch! - (Gesundheit, Ernährung, Medizin)

::-)

Keine Angst, was dir passiert ist, nennt man "Einschlafen"! Durch Druck auf einen Nerv ist zeitweilig die Weiterleitung von Empfindungen unterbrochen gewesen, was sich wie du bemerkt hast schnell wieder normalisiert.

Was möchtest Du wissen?