Angst vor Eileiterschwangerschaft nach sex?

3 Antworten

Kann eigentlich nur passieren, wenn du mit der Spirale verhütest und das Metall überaltert ist... Wenn du die Pille nimmst/Kondome benutzt, kann das eigentlich nicht passieren. Hohes Risiko ist da eh nicht - Google sagt, von allen Schwangerschaften passiert sowas in die Richtung bei 1-2% aller Fälle, und dafür müsstest du es ja erstmal schaffen, schwanger zu werden. (Hast ja keinen Kinderwunsch.) Google sagt auch, falls es doch passiert, merkt man es erstmal daran, dass alles ist wie in der normalen Schwangerschaft (keine Blutungen, Morgenübelkeit etc.) und in der 6.-9. Woche durch starke Unterleibsschmerzen und Schmierblutungen, und erst später wird es wirklich gefährlich. Fast immer wird es rechtzeitig diagnostiziert, Sterblichkeitsrate bei allen Fällen unter 0,1%. Wenn man schwanger ist und beim Ultraschall in der Gebärmutter nichts zu sehen ist, wird das auch normalerweise geprüft (war bei mir und mehreren anderen jedenfalls so, ich hatte Glück :) )
Es müssen also viele unwahrscheinliche Dinge passieren:
1. Du wirst schwanger, obwohl du verhütest.
2. Du erleidest eine Fehleinnistung. (Wie gesagt, 1-2%)
3. Es wird nicht bemerkt.
Ich glaube, du kannst beruhigt (mit wem auch immer) schlafen :)

Das ist sehr unwahrscheinlich

Was möchtest Du wissen?