"Angst" vor dunkelhäutigen Menschen!?

5 Antworten

Ich finde es gut, daß du ehrlich bist zu dir selbst und zu uns! Du bist einfach überrascht und perplex und auch erschrocken gewesen, weil du keinen schwarzen Arzt erwartet hast. Du wirst dich daran gewöhnen.

Du kannst ja nicht leugnen, dass du Berührungsängste mit Schwarzen hast. Ich will dich wirklich nicht beleidigen, aber Rassismus hat nicht nur mit Gewalt und Hass gegenüber der anderen Rasse zu tun, sondern auch schon, wenn man einer Rasse einen bestimmten Wert oder eine schlechtere Moral andichtet. Wer weiss, wieviel unüberlegte Rassensprüche du z.B. in der Familie oder Schule unbewusst aufgenommen hast? Je mehr Erfahrungen du mit fremden Menschen machst, desto mehr legst du übernommene Ansichten anderer ab.

Komisch, bei mir ist's grad andersrum; ich traue dunkelhäutigen (also schon Schwarzen) Menschen meist erstmal viel mehr über den Weg, als hellhäutigen. Eigentlich auch ohne wirkliche Gründe und eigentlich kenne ich auch keine Schwarzen wirklich persönlich...

Könnte sein, daß da teilweise Instikte im Spiel sind, die einfach nur das Fremde abwehren. Ich glaube aber, daß sich bei Dir nur 2 Eindrücke verbunden haben. Normaler Weise stutzt man ja nur, wenn man etwas Überraschendes sieht, doch Du bist erschrocken. Das kann auch eine andere Ursache haben: Seine Persönlichkeit. Du hast gleichzeitig seine schwarze Haut ja auch gesehen, also hast Du das mit dem Eindruck des Schrecks vielleicht nur verbunden. Denk mal drüber nach, was da tatsächlich war!

Ich wurde vor einigen Jahren von einer einer farbigen Frau in der U Bahn mit einem Messer bedroht, und mir wurde mein Geld und das Handy geklaut...

Mit farbigen Männern habe ich keine Probleme, aber bei Frauen bekomme ich Zustände

Was möchtest Du wissen?