Angebrochener Fuß. Nach einer Woche schon geheilt?

3 Antworten

bei einem Bruch tut es weh, wenn die Knochenenden aneinander stoßen. Nach der von dir geschilderten Zeit hat sich schon eine Schicht, der sog. Kallus um die Bruchenden gebildet. Dadurch berührt sich der Knochen nicht mehr und kann sich meist auch nicht mehr verschieben. Innen ist er aber noch nicht zusammengewachsen, das braucht noch.

Vielleicht ist es bei dir individuell schneller, wenn du schreibst du hast eine gute Durchblutung im Fuß, umso schneller heilt es.

Hallo!

Eher nicht - das dauert schon mehrere Wochen! Würde auch den Gips nicht abnehmen - der Gips & ein sachgemäßer Umgang mit dem Gips bzw. dem verletzten Fuß forciert die Genesung!

Gute Besserung weiterhin!

Hai du lass das Bein richtig ausheilen . das geht natürlich nur durch die Ruhigstellung im Gips . Hast du einen Liegegips oder Gehgips.LG LM.

Was möchtest Du wissen?