Andere Behandlung fur eine entzündete Zahnwurzelspitze?

5 Antworten

ist gut auszuhalten weil du durch die betäubung nichts merkst. wenn du es nicht wüsstest wurdest du denken du bekommst eine füllung. du hörst das fräsen des knochen wie das bohren etwas lauter. dann wird die spitze entfernt was du nicht wirklich merkst. genäht und fertig. ist kein ding.

habe es schon selber gehabt und habe früher bei einigen assistiert

Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung berichten, ich hatte schon diesen Eingriff allerdings unter einer leichten Vollnarkose die ich selber bezahlen musste, ich hatte hinterher extreme Schmerzen und unterm Strich mußte der Zahn leider doch noch gezogen werden

wie gesagt das ist meine Erfahrung vielleicht ist es bei dir ganz anders

ich wünsche dir trotzdem alles gute

Wurde bei mir auch gemacht - vor 36 Jahren, und den Zahn habe ich immer noch (im Mund). Bei mir wurde sogar entzuendeter Knochen mit ausgebohrt. Es ruettelt halt, und hinterher braucht man ein paar Tage lang Schmerzmittel und man muss die Wunde in Ruhe heilen lassen.

Ich kann dir nur raten, es zu versuchen. Auch bei mir hat es sich gelohnt.

Sag dem Zahnchirurgen, dass du Angst hast, dann wird er dir sicher auch wärend der Behandlung sagen, was gerade gemacht wird und wie sich das anfuehlt. Das nimmt ein bisschen die Angst.

Ach ja: geh zu einem richtigen Zahnchirurgen (weiss nicht, ob ein Zahnarzt das theoretisch machen kann, aber lass lieber jemanden dran, der auf so etwas spezialisiert ist).

Eine Möglichkeit wäre, den Zahn zu ziehen! Ich gebe zu, keine gute Möglichkeit.

Ich habe zwei Mal eine WSR bekommen. Einmal im OK und einmal im UK. Heute, 20 Jahre später, habe ich die beiden Zähne immer noch. Es hat sich also gelohnt.

Ich gebe zu, dass es nicht angenehm war, aber während des Eingriffs hatte ich keine Schmerze. Nach der Betäubung kamen auch Schmerzen, aber dagegen gibt es Schmerzmittel.

  • Was bleibt Dir als alternative gegenüber einer WSR ( Wurzelspitzenresektion ) den Zahn ziehen zu lassen. Die WSR ist eine alternative den Zahn noch zu erhalten dabei wird die Wurzelspitze gekappt und wenn eine Zyste vorhanden ist diese mit dem Zystenbalken entfernt. Sollte der Zahn noch keine Krone haben dann muß auch hier 1/2 Jahr gewartet werden.
 - (Gesundheit und Medizin, Zähne, Wurzelbehandlung)

Was möchtest Du wissen?