Andauernd verschmierte Brillengläser!

3 Antworten

Meine Brille wird einfach jeden Morgen mitgeduscht, nur mit warmem Wasser ohne Seife. Und dann trockne ich sie ab mit meinem Handtuch - fertig. Meine Brille hat Glas, kein Kunststoff, allerdings leicht entspiegelt.

Es gibt ein sog. Brillenbad, das bekommt man beim Optiker. Das ist ein Behälntis, da kommt die Brille für 10 Sekunden rein. Das hilft recht gut. Ansonsten frage ich mich auch immer wieder, wer da ständig auf meine Brille fasst. Ich bin es jedenfalls nicht.

LOL, das kenn ich auch... wer ist das wohl, so heimlich und unsichtbar - der die übel sichtbaren Spuren hinterlässt ;-)

@Heeeschen

Ich erwische denjenigen einfach nicht :-(

also ich nehme Spüli, Glasreiniger oder schlicht und einfach Küchenkrepp (das saugt den Schmier auch weg). Hast du die Brille stark entspiegeln lassen (weil du schreibst "teuer")? Das macht die Gläser empfindlicher, insofern - dass man es einfach mehr wahrnimmt.

Küchenkrepp - aber nicht bei Plastikgläsern da hast Du schnell Kratzer drauf die nicht mehr weg gehen. Besser Spülmittel, Wasser und zum trocknen ein Microfasertuch nehmen.

@radar74

Dann schau dir mal an, wozu man Microfaser ausdrücklichg nicht nehmen soll. Das wird nicht mal für polierte Metallflächen empfohlen, geschweige denn für Brillengläser aus Kunststoff. Microfaser enthält feinste Teilchen aus Titanoxid, die scheuern wie Schmirgelpapier jede glatte Oberfläche blind.

Was möchtest Du wissen?