Welchen Schulabschluss brauche ich, um eine Ausbildung zur Anästhesistin zu machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

abitur natürlich.

anästhesisten müssen - wie jeder andere arzt - erst einmal 6 jahre medizin studieren und DANACH noch die mehrjährige facharzausbildung zum anästhesisten machen (fünf jahre).

Also, wenn du noch immer in diesem Bereich arbeiten willst, musst du nicht unbedingt die langandauernde Ausbildung zur Anästhesistin über Abitur, Medizinstudium und Facharztausbildung machen.

Neben den Anästhesisten arbeiten auch Anästhesiepflegekräfte, also Anästhesieschwestern und Pfleger bei den Narkosen mit. Dazu brauchst du eine Ausbildung zur Krankenschwester und dann eben die Fachausbildung.

Sollte dich das Thema wirklich brennend interessieren, dann kannst du dir ja mal schleunigst das Hobby als Hilfskraft beim Krankentransport und Helfer beim Rettungsdienst suchen. Da bist du dran an der Materie, weil Rettungsärzte sind auch gleich ausgebildete Anästhesisten und das Werkzeug lernst du auch kennen. (Tuben, Beatmungsbeutel und Laryngoskop)Und/Oder du suchst dir ein Praktikum im Krankenhaus, um es vor Ort mal kennenzulernen.Bei tatsächlicher Eignung und Neigung kannst du dann womöglich auch gleich einen Ausbildungsvertrag abschliessen.

  • Notarzt bitte
  • die anästhesie braucht eine facharztausbildung mit deren vorbedingungen. es ist nur qualitativ andere richtung, aber das gleiche von zeit,aufwand,voraussetzungen wie will jemand z.b. kinerarzt,urologe, neuro#+psyh. u. a. facharztrichtungen erlernen. also klemm dich lernmässig dahinter. ist nämlich echt notwendig...

Abitur und ein Medizinstudium, anschließend eine weiterführende Ausbildung zum Narkosearzt.

Eine Ausbildung dafür gibt es nicht, nur ein Studium (bzw du musst erst ein allgemeines Medizinstudium absolvieren und kannst dich erst nach dem Studium oder in den Endsemestern auf Anästesie spezialisieren) Und Dafür brauchst du die Allgemeine Hochschulreife (Fachabitur reicht nicht)

Was möchtest Du wissen?