An die VEGANER unter euch. Nehmt ihr alle Vitaminpräparate zu euch oder gibt es da eine natürlichere Alternative?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich und meine Familie sind seit  fast 25 Jahren vegan und essen viel Rohes und vollwertig. Zwei von uns hatten mal B12 Mangel und ich ein etwas hohes Homocystein. Das haben wir mit Injektionen von B12 und B6 und Folsäure in den Griff bekommen. Ich mache uns einmal im Monat eine Spritze. Sonst haben wir eigentlich keine Nahrungsergänzungsmittel genommen. Es gab auch  keine Symptome durch den B12 Mangel, wie es immer beschrieben wird. Ich denke in Krisensituationen wie Stress oder Krankheit kann es durchaus mal angebracht sein, etwas zu nehmen, aber generell sehe ich keine Notwendigkeit regelmäßig Präparate zu nehmen.

Also als Veganer kann man ja B12, Calcium und Eisenmangel bekommen. B12 bekomme ich immer durch die Alpro Sojoprodukte, da ist überall welches zugesetzt. Calcium trinke ich einmal oder zweimal in der Woche so ne Calcium Tablette und für das Eisen: ich habe einen sehr guten Eisenwert, deswegen muss ich kein Eisen extra zu mir nehmen aber es gibt z.B. In DM Eisensaft oder in dem Rotbäckchensaft Lernstark ist auch Eisen enthalten

Achso in Chia Samen ist übrigens auch Calcium enthalten:)

Veganer müssen B12 suplementieren, da es nur in tierischen Lebensmitteln ist. Außerdem Vitamin D, das sollten aber auch Allesfresser nur kann man aus fettem Fisch noch am Besten Vitamin D aufnehmen, natürlich außer der Sonne. Als Veganer musst du sehr gut auf deine Ernährung achten Eisen, Omega 3 und Calcium sind nämlich hauptsächlich gut in tierischen Produkten vertreten, außerdem ist pflanzliches Eisen, Calcium und Omega 3 minderwertig, deswegen musst du viel mehr davon essen als wenn du die tierische Variante nimmst. Alles in allem rate ich dir davon ab, aber jedem das seine

B12 musst du als einziges supplementieren, das ist aber inzwischen in jedem multivitaminsaft oder margariene zugesetzt, außerdem gibt es auch mundsprays und zahngele, mit denen du es ganz leicht aufnehmen kannst.

In dem Wiki-Artikel über Vitamin B12 wird Nori als pflanzliche B12-Quelle genannt (das ist das Zeug, in den die Sushi-Rollen eingerollt werden).

Vielleicht gibt's jemanden, der das ausprobiert hat, ich bin kein Veganer, aber wäre ich einer, wäre mir Nori tausendmal lieber als irgendwelche Tabletten.

Was möchtest Du wissen?