an der nasenspitze habe ich auf einmal eine nasen spalte wird immer größer

2 Antworten

Diese Einkerbung entsteht bei prominenten Flügelknorpeln. Du schreibst nicht, wie alt du bist, aber ich nehme an, du bist noch recht jung und das ist in den letzten Jahren so gewachsen. Natürlich ist es nicht schlimm - kann sogar recht süß ausschauen. Wenn du dich gar nicht daran gewöhnen kannst, kann man das im Rahmen einer teuren, kosmetischen Operation korrigieren.

Das könntest Du Dir als sogenannte Schönheitsoperation entfernen oder ausgleichen lassen.

Muss Polizei bei autounfall Angehörige informieren?

Hallo

vielleicht kann mir jemand mit Rat zur Seite stehen. Folgendes: Mein Vater hat vor ca 1 monat einen schweren autounfall (gegenverkehr, frontal) gehabt. Er hat auch schwere psychische probleme. Ich denke es könnte ein suizidversuch gewesen sein... dass er diesen unfall hatte hab ich allerdings erst deutlich verspätet erfahren als ich bei der polizei nachgefragt habe. Uns ist das nicht aufgefallen weil mein vater schon lange nurnoch ausser haus war und sich betrunken hat usw. etliche versuche unsererseits ihn zu einer therapie zu bringen waren absolut gescheitert. Uns blieb nichts übrig als das so hinzunehmen... Zum unfallzeitpunkt wurde weder meine mutter noch sonstwer an angehörigen informiert. Jetzt hab ich nach ewig langem umhertelefonieren erfahren, dass das auto bei ner apschleppfirma paar hundert meter von unserem zuhause entfernt steht ! Dort angekommen gab es eine richtig saftige rechnung. 32 tage standgebühr a 13€ plus abschleppkosten. Waren dann 900€ kosten. Das auto war völlig klar ein absoluter totalschaden. Von der abschleppfirma hiess es die polizei hätte ihnen gesagt es gäbe keine angehörigen. Daher wurde das auto so ewig stehen gelassen. Mein vater konnte sich nicht darum kümmern da er gar nicht im stande dazu war. Bei der abschleppfirma wurde mir als sohn extrem druck gemacht ich solle schnell die rechnung zahlen da sie vorher das auto nicht verschrotten können und jeden tag weitere 13€ hinzukommen. Hab das dann gezahlt auch wenns eigentlich mich nichts angeht sondern meinen vater...aber bevor die kosten noch weiter hochgehn... wegen den abschleppkosten hab ich noch gefragt ob das nicht der ADAC zahlt, da mein vater dort mitglied ist. Daraufhin sagte die abschleppfirma sie seien nicht im ADAC und ich bzw mein vater bleiben auf den kosten sitzen.... hab ich da jetz einfach pech gehabt oder steht mir hier ein gewisses recht zu? Hätte uns die polizei gleich informiert, wäre das auto maximal 1 tag dort gestanden...

...zur Frage

Meine beste Freundin wird langsam zu einer Tussi! Hilfe!

Hallo! :)

Ich (16) hab ein langsam immer größer werdendes Problem: Meine BF wird immer mehr zu einer Tussi und ich sags mal so obwohls bissi fies ist zu einer B*tch. :(

Meine beste Freundin (16) ist extrem schön (wirklich nahezu perfekt) und sie hat echt viele Leute die ihr das auch sagen und sie hat auch viele Verehrer und ich gönne ihr das. Sie ist schön und es ist verständlich wenn sie begehrt wird.

ABER: Sie wiederholt die Klasse und wir sind nicht mehr so oft zusammen wie wir es im letzten Schuljahr waren. Sie hat neue Leute kennen gelernt und irgendwie hat sie sich seitdem total verändert! Sie glättet sich immer die Haare, zeigt immer mehr ihre Brust mit viel zu großen Ausschnitten und zu enge Shirts. Das schlimme dabei ist auch noch dass sie sie online stellt und seit kurzem sehr beliebt auf Facebook geworden ist. Sie flirtet oft und sagt ihren Verehrern nicht direkt dass mit ihnen nie was sein wird sodass sie es immer wieder bei ihr versuchen. Und das schlimmste eig für mich ist dass ihr Charakter sich auch verändert hat. :( Sie interessiert sich nicht mehr so sehr für mich und hört mir nicht zu wenn ich ihr Ratschläge gebe und sie gönnt mir nicht, dass ich selbstbewusster geworden bin. Sie meint ich würde sie nachahmen, obwohl ich nicht direkt finde dass ich das tue. Ich hab oft die gleichen Ideen wie sie gehabt, aber nie das Selbstbewusstsein es auch wirklich in die Tat umzusetzen.. :$ Ich vermisse ihr altes Ich, es war zwar immernoch selbstsicher und mutig, aber nicht so ignorant wie sie immer mehr wird...

Was soll ich nur tun? Bin ich eine schlechte Freundin, weil ich mit ihrem neuem Ich nicht so gut klarkomme? Ich weiß ja dass Menschen sich verändern, tue ich ja auch... Ich will nur nicht dass sie wegen dem Druck beliebt zu sein irgendwas macht was sie naher bereut. Ihr zutrauen würde ich es seit paar Wochen...

Danke im Voraus!

...zur Frage

Die Liebe und das Leben. Tipps?

Sorry mir ist auf die schnelle kein besserer Titel eingefallen :D

Ich (M16) bin Schüler auf einem Gymnasium und gehe ab Montag (Ferien sind zuende) in die 11. Klasse. Ich hab quasi keine soziale Kontakte außer einen Freund, der mit mir in eine Klasse geht. Wir schreiben uns sehr viel und treffen uns auch regelmäßig um unserem gemeinsamen Hobby (Fotografie) nachzugehen. Wir reden zwar viel miteinander aber nie über tiefgründige Sachen und das fehlt mir sehr. Ich hab ihm das auch schon gesagt, aber das ändert irgendwie nichts. Wenn ich mal in einer Sprachnachricht meine Gefühle "ausschütte" antwortet er entweder nur mit "wtf" oder "was geht bei dir falsch?", meistens antwortet er aber gar nicht drauf. Ich wüde gerne ein paar mehr Freunde haben und mich auch mehr ausleben. Ich bin sehr schüchtern und introvertiert. Ich denke aber dass ich eigentlich ein ganz lockerer und cooler Typ bin aber ich kann das nie richtig zeigen. Ich bin immer der stille Typ und mir wurde auch schon öfters gesagt, dass meine Ausstrahlung sehr beruhigend ist, was mich sehr gefreut hat. Ich habe in den letzten Monaten bis Jahren extreme Stimmungsschwankungen und hatte auch vor einem Jahr ziemlich mit Depressionen und Selbstmordgedanken zu kämpfen. Ich bin oft hin und her gerissen und weiß nicht was ich fühlen soll. Ich lasse mich viel zu schnell von anderen beeinflussen und nehme immer alles viel zu persönlich. Mich hat mal ein Mädchen mit dem ich ein paar Monate zusammen war gefragt ob ich mal eine Nasen OP gehabt hätte weil meine Nasenlöcher so groß seien. Das hat mich 3 Jahre so unsicher gemacht und ich konnte mich kaum noch im Spiegel anschauen. Ich habe auch sehr oft keine Motivation irgendwas zu machen und vor allem die Schule macht mich fertig weil ich mich später als Fotograf selbständig machen möchte und alles was ich in der Schule lerne quasi komplett nutzlos für mich ist.

Ich habe noch ein großes Problem: Ich verliebe mich mich extrem schnell bzw ich baue sehr schnell für jemanden Gefühle auf und auch wieder ab. Ich hab seit 3-4 Jahren überhaupt keinen Kontakt zu Mädchen und wünsche mir eine Beziehung mit einem Mädchen mit dem ich über alles reden kann und mit dem ich viel Zeit verbringen kann. Ich träum oft von Spaziergängen am Strand und von romantischen Abenden auf der Couch oder so. Ich würde so gerne ein Mädchen aus meiner Klasse ansprechen aber ich habe Angst abgelehnt zu werden. Da ich die meiste Zeit alleine bin denke ich extrem viel nach und philosophiere über das Leben. Ich versuche mir klarzumachen dass jeder Mensch nur eine Chance hat zu Leben und dass das was ich mache nur Zeitverschwendung ist und ich endlich das Leben leben soll das ich mir vorstelle. Aber ich bin viel zu schüchtern um das durchzuziehen. Ich bekomme auch immer Atemnot und Herzklopfen wenn ich mit frenden Menschen rede oder einen Vortrag halte.

Ich würde mich über ein paar motivierende Worte und vielleicht ein paar Vorschläge oder Anregungen freuen. Vielen Dank fürs Lesen :)

...zur Frage

Sehr starke Komplexe, asymmetrisches Gesicht - was tun 😩😩?

Guten abend GF! Es geht darum ich bin 17.. Also nicht mehr mitten in der Pubertät (14,15) aber habe dennoch starke komplexe was mein Aussehen betrifft! Ich hatte sie zwar schon immer aber die meisten meinten immer das kommt von der pubertierzeit. Ich arbeite stark an mir selbst, ich war stark übergewichtig - ich habe abgenommen + Muskeln aufgebaut. Darüber bin ich auch stolz aber trotzdem habe ich null Selbstbewusstsein. Ich kann garnicht beschreiben wie es sich anfühlt, jeden Tag habe ich Angst bevor ich zur Schule oder auf die Arbeitsstelle gehe. Was mich besonders bedrückt und womit mein unselbstvewusstsein am meisten zutun hat ist mein Gesicht, auf selfies (Frontkamera) und Spiegel finde ich mich gut aussehend aber wenn ich von der Außenkamera fotografiert werde... Oh ich kanns garnicht beschreiben, ich lösche sofort die Fotos denn ich ertrage es echt nicht mein "wahres" ich zu sehen.. Ich kanns ja nicht einmal ertragen mich 3 Sekunden lang anzusehen da frage ich mich was denken Menschen die mich täglich sehen? Ich habe eine richtig schiefe Nase, wenn ich lächel' wird mein Mund auch schief und ich habe auch bemerkt das mein linkes Auge kleiner ist als das rechte.. Und die sehen einfach anders aus.. Mein Gesicht ist einfach so asymmetrisch. Ich kann das echt nicht ertragen. Deswegen vermeide ich es auch im Alltag zu lächeln. Dann kommen fragen wie warum guckst du so grimmig. Ich habe zwar öfters gehört das ich hübsch bin aber ich bin einfach nicht der Typ den jedermann haben wollen würde, versteht ihr was ich meine? Ich habe nicht die vollsten Lippen ich habe nicht die kleinste stupsnase und auch nicht die schönsten Wangen. Das einzig schöne an mir waren meine grünen Augen bis ich bemerkt habe dass das eine größer ist als das andere. Ich möchte wenn ich 18 bin eine Nasen Op. Habe aber nicht das Geld dazu außerdem würden meine Eltern anfangen mit ihrer "Gott hat dich so erschaffen..." -Rede. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll es wird von Tag zu Tag schwieriger für mich nach draußen zu gehen... Ich kann mich einfach nicht akzeptieren wie ich bin... Ich möchte auch so ein Model Gesicht haben.. und ich glaube ich werde auch nie selbstbewusst wenn ich nicht so aussehe wie ein Model. Das war auch der Grund warum ich abgenommen und Muskeln aufgebaut habe, mit meiner Figur bin ich echt zufireden, aber mein Gesicht? Ausserdem habe ich körpchengrösse c was ich richtig abscheulich an mir finde, ich finde kleinere Brüste viel sexier, so wie die meisten Victoriassecret Models sie haben.. Über eine brustverkleineeung habe ich auch schon gedacht.. Ich bin unglücklicherweise ein Perfektionist und es liegt echt nicht in meiner Hand. Heute z.B habe ich mich den ganzen Tag darüber aufgeregt warum ich nicht symmetrische Augenbrauen habe.. Morgen ist es dann was anderes. Kann mir einer helfen? Habt ihr nie solche Gedanken gehabt?

...zur Frage

Keine Friseurin schneidet mir die Haare so wie ich es will - darf sie das und was tun?

Hallo,

Ich suche seit ca. 2 1/2 J. einen neuen Friseursalon, wo mir so die Haare geschnitten und frisiert werden, wie ich es möchte und zufrieden bin.

Dabei verlange ich gar nicht viel. Ich bestehe dadrauf, dass man die Haar auf der rechten Kopfseite etwas länger lässt und mein rechtes Ohren nicht komplett frei schneidet, sondern nur die Ohrläppchen freilässt.
Im Nacken schön kurz . Pixie cut !
So komme ich mit der Frisur am besten klar.

Ich habe einen Unfall gehabt und hatte rechts am Kopf eine OP.
Mein rechtes Ohr steht seitdem ab , ist unförmig und sehr verknubbelt und extrem gerötet als wenn ich ein ansteckendes Ekzem habe.

Beim frei geschnittenen Ohren, sieht man direkt auf die unschöne Unfall-Narbe und das schlimme Ohr.
Wenn fremde Leute das sehen; so wie letzte Mal beim Arzt. Die Frau neben mir sagte laut "iiiih, wie sieht das denn aus...ist das ansteckend !" und setzte sich woanders hin.
So etwas passiert öfter.


Und genau DAS erkläre ich jedes Mal einer Friseurin, in jedem Salon, erneut und jedes Mal will jede Friseurin meine Haare rechts kurz schneiden und das Ohr komplett frei schneiden.
"Ich schneide ihnen das mal kürzer und die Ohren frei, mache eine schöne freie Kontur hinter den Ohren, denn das sieht viel besser aus als so ein halb zugedecktes Ohr...!"
Jedes Mal sage ich "ich habe Ihnen doch gerade erklärt das ich DAS nicht will und man sieht ja auch warum". Meine Erklärungen nützen nichts.

Ich stehe dann jedes Mal auf und will nur noch gehen.
Bis jetzt hat keiner eingesehen, dass ich so nicht zufrieden bin und ich nicht zulassen will, dass man mir die Haare so scheidet, wie die Friseurin es will.

Eine Friseurin hat mich sogar mal fies ausgetrickst und gesagt, ich soll den Kopf mal runter machen und hat geschnitten.
Als ich wieder hoch geguckt habe und mich im Spiegel sehen konnte, ist mir ganz anders geworden. Sie hat mich komplett frei geschnitten.
Ihr Argument : "So sieht es viel besser aus"

5 Monate bin ich dann mit nur noch mit einem Stirnband herum gelaufen.
Ich war völlig am Ende mit den Nerven.

Jetzt war ich wieder bei einer anderen Friseurin und ich ihr wieder alles ganz genau und von Vorne erklärt...und was sagt sie "ich schneide Ihnen rechts kurz wie links und die Ohren frei, denn das sieht so flotter aus und steht Ihnen besser als das was sie haben wollen".
Ich bin aufgestanden und gegangen, weil ich absolut kein Bock mehr hatte zu diskutieren.

Ich würde mir die Haare ja einfach nur glatt lang wachsen lassen, aber ich habe sehr feines und dünnes Haar und ich leide unter extremem Kopfschwitzen.
Und da ich so stark schwitze, sieht das bei langen Haaren immer sehr ungepflegt aus....deswegen keine langen Haare mehr.
Und ein Bubischnitt steht mir wirklich nicht, bei meinen feinen dünnen Haar.

Also, wisst Ihr einen Rat für mich ?
Ich bin echt verzweifelt !
Danke !

...zur Frage

Angst schwanger zu sein bitte um Hilfe haben Angst.....?

Ich bitte so viele wie möglich von euch dass durchzulesen denn ich habe wirklich extrem Angst.
Also ich und mein Freund sind jetzt 4 Monate zusammen. Wir haben noch nicht miteinander geschlafen einfach weil ich erst nächste Woche zum Frauenarzt gehen will und mir die Pille verschreiben lassen.
Aufjedenfall hätten wir aber schon petting
Der Unfall war vorletzte Woche Mittwoch, also am 14.3
Ich hab ihn halt befriedigt gehabt aber er hatte nichts im Zimmer wegen wegwischen deshalb sollte ich aufm Klo was holen- ich hätte auch was da zwischen Daumen und Zeigefinger
Auf jeden Fall bin ich no so ne Minute auf ihm draufgelegen, dann hab ich es provisorisch abgewischt aber wirklich nur provisorisch also es war an manchen stellen noch feucht und dann hab ich mir noch so nen wurschtedutt gemacht und das mit Klammern festgesteckt, alles in allem war ich also so nach 3 Minuten frühestens auf dem klo.
Da hab ich dann erstmal das Klopapier für ihn abgerollt, in meine Hosentaschen gestopft
Und dann:
Kam ich auf die blöde Idee aufs Klo zu gehen
Ohne die Hände zu waschen
Ich hab also das Klopapier genomm n und mich mit der Hand abgewischt so zuvor das sperma dran war.
Dazu muss man aber sagen dass das am ersten Tag nach meiner Periode war und ich mich da unten nicht mit der Hand berûhrt habe, nur mit dem Klopapier also wenn dann hätte da von meiner Hand sperma dran sein müssen.
Aufjedenfall hab ich aufgrund dessen seit dem Tag meinen zervixschleim beobachtet, der war erst so gelblich und jetzt Freitag weißlich und fadenziehend und gestern ab ne dann ganz klar weiß und nochmal mehr “wabbeliger”
Soweit ich das beurteilen kann passt dass mit dem Verlauf des Schleims im Zyklus überein?
Dazu kommt jedoch dass ich Donnerstag morgen nach dem aufstehen und gestern Abend bzw heute morgen nochn bisschen schmerzen im Unterleib hatte, gestern Abend ziemlich stark, Donnerstag und heute morgen nur leicht.
Jetzt weiß ich natürlich nicht woher die kommen, es is aber nicht dass erste mal dass ich schmerzen zwischendurch habe nur wenn man das googlet kommt immer was mit Schwangerschaft und ich bin eh schon hysterisch und ja
Kann das auch der Eisprung sein bzw Donnerstag wenn das Ei an seine Position wandert oder so?
Ich bitte euch echt dringend tun Rat und Hilfe, aber bitte nur ernst gemeinten
Mich und meinen Freund belastet das sehr und wir haben echt Angst....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?