An alle Neurodermitis-Erkrankte!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich rate ihr dass sie einfach wasserlösliches makeup verwenden soll. weil dann braucht sie kein makeupentferner mehr, sondern kann es abwaschen mit wasser. Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen :)

Wüsstest du vielleicht eine wasserlösliche Mascara und wo man sie erhält?

im dm gibt es welche so eine mit pinken streifen hatte ich mal

Make-Up-Tipps kann ich Euch nicht geben, aber ich habe bezüglich Ernährung sehr gute Erfolge bei meinem Sohn gehabt, der auch Neurodermitis hast. Auf Anraten unseres Hausarztes haben wir ihn ausschließlich glutenfrei und ohne Kuhmilch ernährt. Schon nach ein paar Wochen hatte er keine roten, entzündeten Hautstellen mehr, keinen Juckreiz - nichts. Alles was an seiner Haut auffällig ist, ist die Tatsache, dass sie immer sehr trocken ist. Dagegen nimmt er seba med akut - das muss Deine Freundin mal selbst ausprobieren. Was dem einen verträgt, ist dem anderen Neurodermitiker noch lange nicht zuträglich. Mein Sohn kann sich nur die Haare mit einem Shampoo waschen, was 10 % Urea enthält, sonst ist er sofort knallrot am ganzen Körper, wenn andere Pflegemittel in Kontakt mit seinem Körper kommen. Beim täglichen Duschen verwendet er ausnahmslos ein seifenfreis Waschstück mit einem pH-Wert von 4,5 (damit kann sie sich abends evtl. das Gesicht reinigen). Das hört sich jetzt alles sehr kompliziert an, ist es aber nicht. In jedem DM-Markt bekommt man dieses seifenfreie Waschstück von Balea. Glutenfreie Mehle, Brote, Süßigkeiten bekommt Ihr auch dort, natürlich auch in jedem gut geführten Supermarkt und in jedem Reformhaus. Unser Brot backe ich einfach selbst, besteht aus Reismehl, Tapiokamehl, Maismehl, Guarkernmehl, Ziegenmilch und Hefe. Wenn ihr Interesse habt, schicke ich Euch das Rezept. lg Liselotte

Ach ja - habe ich vergessen zu erwähnen. Die Diagnose bekamen wir, als er 4 Jahre alt war. Heute ist er 16 - er hatte aufgrund der diätetischen Ernährung nie wieder einen Neurodermitisschub. Was ihm geblieben ist, ist eben die trockene, sehr empfindliche Haut, die leider alle Neurodermitiker haben. Probiert das doch mal aus - einen Versuch ist es doch wert, oder? Ich würde mich freuen, wenn das Deiner Freundin genauso helfen würde, wie meinem Sohn.

Und mit Schminke, Wen sie Ausschlag hat,Finger weg den es wird noch schlimmer, aber Wen sie eine Mega empfindliche Haut hat das dagegen, soll sie mal Natur Produkte benutzen, sie soll ausprobieren welches ihr gut tut und welches nicht

Ahja wegen abschminken, mit Creme welches sie verträgt :)

Sie soll es mit Olivenöl versuchen. Das Gesicht einreiben und dann mit einem feuchten Mikrofaser Gesichtstuch abwaschen. Eucerin Gesichtsmilch ist auch super.

Hilfe aus der Natur, mit der NeuroPsori Pflege Serie hast du Produkte die speziel auf die** Bedürfnisse der Haut an den verschiedenen** Körperstellen bei Neurodermitis abgestimmt sind und in der Wirkung kaum Kortzison nachstehen jedoch ohne Nebenwirkungen wie Kortison. Da es sich bei NeuroPsori um hochpflegende Qualitätprodukte handelt bekommst man sie auch in der Apotheke, oder Google einfach mal und gibt NeuroPsori ein. Die produkte sind zur Zeit die besten was die Natur für uns Bereit hält im Kampf mit Neurodermitis. PS: du kannst dich ja mal beim Hersteller von NeuroPsori beraten lassen die helfen dir gerne weiter.

Apothekenfachhandel Google

Was möchtest Du wissen?