An alle Frauen:Seit 5 Monaten keine Periode mehr. Weiss jemand wodurch das kommt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ursachen der sekundären Amenorrhoe können zunächst psychische oder körperliche Belastungen sein, wie beispielsweise Stress, Reisen, Leistungssport, anstehende wichtige Entscheidungen oder familiäre Ereignisse. Was durch derartige Stressoren auf hormoneller Ebene passiert, ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Man geht jedoch davon aus, dass solche Situationen Fehlfunktionen im Nervensystem auslösen können, die sich auf die Regulation der Hormone auswirken. Vor allem bei jüngeren Frauen können auch große Gewichtsschwankungen oder starker Gewichtsverlust - häufig bei Magersucht - zum Ausbleiben der Periode führen. Weiterhin kommen Hormonstörungen und Stoffwechselerkrankungen als Auslöser der sekundären Amenorrhoe in Betracht. So führt ein erhöhter Blutspiegel von männlichen Geschlechtshormonen, wie er beim polycystischen Ovarien-Syndrom auftritt, zum Ausbleiben der Periode. Seltenere Ursachen sind hormonproduzierende Tumoren im Eierstock, schwere Allgemeinerkrankungen und Medikamente, wie z. B. therapeutische Hormonpräparate oder Krebsmittel, aber auch Psychopharmaka und Tabletten zur Blutdrucksenkung. Nicht zuletzt kann es auch nach dem Absetzen der Drei-Monats-Spritze, selten auch der „Pille", zum Ausbleiben der Periode, der so genannten „Post-Pill-Amenorrhoe" kommen, bis sich der Zyklus wieder normalisiert hat.

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/demenstruationsstoerungen-amenorrhoe412.html

Leute könnt ihr mir helfen ich hab seit 31.12.2014 meine letzte Periode gehabt und seit dem nicht mehr ich bin mir ihrgend wir unsicher was ich habe ich hab bisschen stress zu hause aber ich muss ja meine tage ein mal bekommen oder nicht mehr oder soll ich mal zu Frauen Arzt gehen und fragen was da los ist bisschen habe ich schon angst seit 4 Monaten keine Tage mehr habe 😔😔😔😔😭😭😭😭

hallo erstmal, ich kenne das problem auch, habe auch seid 5 monaten meine regel nicht, mein alter frauenarzt meinte ich hab ne eileiter schwangerschaft, ab ins kh und die sagten, da is nix, sind minimale zysten, die normal sind, wenn eine frau mehr männliche hormone hat. hab den frauenarzt gewechselt und muss am 18. 01 hin. mal sehen was er sagt, und in den 5 monaten habe ich 2,5 kilo zu genommen, bin aber nicht schwanger! lg

Sofern Du eine Schwangerschaft ausschließen kannst, könnten eventuell Medikamente dafür verantwortlich sein. Eine Erkrankung kann die Ursache sein, eine hormonelle Störung oder eine Funktionsstörung. Gehe unbedingt am Freitag zum Arzt. Es kann wirklich etwas Ernsthaftes sein. Gute Besserung!

wenn nciht schwanger, meine schwester hatte da auch mal. kann durch untergewicht oder sonst irgendeine sogenannte 'hormonstörung' kommen. der frauenarzt gibt dir so tabletten, mit denen das dann wieder in dne üblichen rhytmus kommt. auch wenn es sicher angenehm ist, das du momentan nie schmerzhafte tage hast :) ich glaube das ist sogar einfach die normale pille, die da hilft, aber lass das vom frauenarzt machen. kennt sich besser damit aus :)

Ich werde seit Jahren mit meiner Schwiegertochter nicht warm. Was soll ich tun?

Hallo,

Ich (57) kenne meine Schwiegertochter schon relativ lange.

Sie (29) und mein Sohn (27) haben sich vor 9 Jahren kennengelernt, sind dann mit Anfang 20 zum Studium in eine andere Stadt gezogen (400km weiter weg) und haben sich mit 24 und 22 J. verlobt.

Ich muss zugeben am Anfang hab ich ihre Beziehung nicht ernst genommen und dachte dass die erste Jugendliebe sowieso nicht hält.

Als die beiden mit der Verlobung kamen, fand ich es einfach absurd sich so jung schon festzulegen.

Ich hätte meinem Sohn ein Studentenleben gewünscht (WGs, Party etc.).
Stattdessen zieht er mit Anfang 20 mit ihr zusammen und die beiden benehmen sich als wäre sie die Generation meiner Eltern.

Dann haben sie mit 2017 mit 25 und 27 J geheiratet, das Studium beendet und jetzt erwarten die beiden ein Baby.

Soweit, so gut:

Mein Kontakt zu meiner Schwiegertochter war immer so lala. Ich rufe meinen Sohn auf seinem Handy an und besuche die beiden circa 1-2 mal im Jahr.

Wenn sie in ihrer Heimatstadt ihre Eltern besucht meldet sie sich nie bei mir und ich sehe nur über Whatsapp was sie so macht.

Zu meinem Exmann dagegen haben die beiden regen Kontakt, er ist auch mit ihren Eltern befreundet.

Ich habe Angst mein Enkelkind vorenthalten zu kriegen und dass meine Schwiegertochter meinen Sohn weiter entfremdet.

Vielleicht war ich nicht immer herzlich zu ihr, aber jetzt geht es immerhin um mein Enkelkind.

Was kann ich tun damit ich mein Enkelkind oft genug zu sehen bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?