Amtsärztliche Untersuchung? - was wird gemacht?

8 Antworten

Ich habe Anweisungen dazu, dass ich eine Urin-/Blutprobe abgeben muss. Was wird noch gemacht?

Das kommt drauf an. Sowas ist individuell.

Ich wurde zweimal für verschiedene Bundesländer verbeamtet (bisher) und das war komplett verschieden.

Beim ersten Mal wurde bei mir ein EKG gemacht, Blutdruck gemessen, dazu ein Seh- und Hörtest. Ich musste mein Gewicht und meine Größe nennen und ein bisschen auf einem Strich spazieren.
Blut und Urin hätte ich auch abgeben müssen, bin aber mit einem Blutbild von vor zwei Monaten etwa drumrumgekommen.

Dazu halt eben noch den Anamnese Fragebogen ausfüllen, aber da war bei mir nichts sonderlich schlimmes. Und die Kontaktdaten von meinem Hausarzt und eventuellen Fachärzten rausrücken. Ob die da mal rückgefragt haben... keine Ahnung. Ausziehen musste ich mich allerdings nicht.

Beim zweiten Mal musste ich mir einfach nur ein ärztliches Zeugnis ausstellen lassen. Ich bekam eine Liste mit Ärzten und hab mir dann halt einen rausgesucht, einen Termin vereinbart, den Anamnese-Bogen ausgefüllt und dort abgegeben. Da wurde ich abgehört und mir wurden ein paar Fragen gestellt, damit hatte sich die Sache dann.

Wollen die mir an die Klöten?

Die Interessieren niemanden.

Wie markiert man etwas in der Frage dass es quasi wie eine direkte Antwort ist?

Also dass was du/sie 2-mal gemacht hast/haben

@Splash42

Copy Paste für den Satz oder Halbsatz und dann reinkopieren und im Textbearbeitungskasten den du bei der Antwort immer hast die Gänsefüßchen auswählen. Dann wird es als Zitat markiert :)

Klar,die schneiden dir alles ab.

Neee jetzt mal im Ernst, du kannst dich doch im Netz informieren oder du wartest bis es soweit ist, klauen wird dir keiner was.

https://www.google.de/search?q=amts%C3%A4rztliche+untersuchung+%C3%B6ffentlicher+dienst+was+wird+gemacht&source=hp&ei=W9SVYtSzNJSGxc8P-sSYgAM&iflsig=AJiK0e8AAAAAYpXia_1UpbewLG1Erllki8nW6ylrVJOM&oq=Amts%C3%A4rztliche+Untersuchung%3F+-+was+wird+gemacht&gs_lcp=Cgdnd3Mtd2l6EAEYBTIGCAAQHhAWMgYIABAeEBYyBggAEB4QFjIGCAAQHhAWMgYIABAeEBYyBggAEB4QFlCVEViVEWD5OmgBcAB4AIABUogBUpIBATGYAQCgAQKgAQGwAQA&sclient=gws-wiz

Wie haben bloss früher ohne Internet viele das überlebt,dass sie vorher nichts wussten, was da auf sie kommt.

Hängt wohl auch immer von den Richtlinien des jeweiligen Gesundheitsamtes ab und dem dort tätigen Arzt/Ärztin. Wenn der Arzt pingelig ist und irgendetwas findet, wird er vielleicht darauf herumreiten. Im Zweifelsfalls wird er/sie sagen, dass er/sie bei Verbeamtung auf Lebenszeit eine Zusatzuntersuchung durch einen Spezialisten anordnen lassen wird.

Beginne ab September ein duales Studium als Beamter im gehobenen Dienst

Gewagte Aussage, wenn die PÄU noch aussteht.

Sie wollen dir nicht an die Klöten (wer will das schon), sondern müssen deine Genitalien untersuchen.

Gruß S.

  • Anamnesebogen zu Vorerkrankungen, Medikamenten- und Drogenkonsum, Alkoholkonsum und Rauchen
  • Seh- und Hörtest
  • Blut- und Urinprobe
  • Blutdruckmessen
  • Reflexe testen
  • Brust- und Bauchraum abhorchen/abhören
  • Größe messen
  • Gewicht wiegen

Was möchtest Du wissen?