Amoxicillin, ceterizin, Ibuprofen Einnahme?

5 Antworten

Hallo Paulbauschke,

auch wenn die Antwort etwas zu spät ist, möchte ich sie Dir und allen Mitlesern aufgrund der Wichtigkeit solcher Fragen mitgeben:

Grundsätzlich sind für derartige Fragen der Arzt oder Apotheker die richtigen Ansprechpartner.

Einnahme von mehreren Medikamenten kann dazu führen, dass sie sich gegenseitig beeinflussen, man spricht von Wechselwirkungen bzw. Interaktionen, die gegebenfalls Nebenwirkungen hervorrufen können.

Um Nebenwirkungs- und Wechselwirkungspotential gering zu halten, müssten die Wirkstoffe der verschiedenen Medikamente nach Dosierung, Einnahme-Intervall und Therapiedauer überprüft und bewertet werden.

Also im Zweifelsfall den Arzt/ die Ärztin oder den Apotheker/ die Apothekerin des Vertrauens um Rat fragen, das funktioniert häufig auch auf telefonischem Wege.

Allen Leidenden wünsche ich auf jeden Fall gute Besserung!

Katrin vom Dolormin® Team

https://www.dolormin.de/metanavigation/pflichtangaben.html

Es ist sehr clever diese Medikamente einzunehmen und anschließend zu fragen ob das okay ist. Solche Medikamenten Cocktails sind nie gut und selten sicher. Leider kann ich dir gerade nicht die Informationen geben ob dort Wechselwirkungen bekannt sind. Wenn es dir gut geht ist alles okay - ansonsten eine Apotheke anrufen oder den Notdienst.

Und das nächste Mal bitte vorher informieren.

Woher ich das weiß:Hobby – Mehr als 15 Jahre Erfahrung im Medizinbereich

falls du die packungsbeilage genommen hast und nichts gegenteiliges drinsteht - nein.

solltest du auf das antibiotikum reagieren, hast du das gegenmittel gegen die allergie ja schon intus...

das antibiotikum MUSST du nehmen, wenn der arzt es dir verschrieben hat.

gute besserung.

Wenn in den Beipackzettel nichts gegenteiliges steht, dann kannst du schnell noch bei deinem Arzt anrufen und kurz fragen, wenn du unsicher bist.

Frag in der Apotheke nach, die Apotheker haben das studiert und kennen sich bestens damit aus.

Was möchtest Du wissen?